Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Merdad Porsche Cayenne

Der 491.000-Euro-Cayenne

Merdad Porsche Cayenne Zweitürer Foto: Merdad 21 Bilder

Getunte Porsche Cayenne gibt es wie Sand am Meer. Dennoch lohnt es sich beim Porsche Cayenne von Merdad genauer hinzuschauen, denn die Briten haben aus dem Viertürer einen Zweitürer geformt.

19.09.2012 Uli Baumann

Merdad Collection aus dem britischen Brixworth ist mehr als ein Tuner. Man sieht sich selbst als Karosserieschneider in der Tradition britischer Coachbuilder. Was die Kunden an Individualisierung von den Briten erwarten können, hat Merdad jetzt in Form eines Porsche Cayenne Coupé aufgezeigt.

Cayenne verliert zwei Türen

Als Basis für den Umbau dient ein Porsche Cayenne Turbo, der allerdings komplett neu aufgebaut wurde. Die Türen wurden deutlich verlängert, die B-Säulen versetzt, die Seitenwände und Scheiben neu angefertigt. Gezielte Verstärkungen der Karosserie erhalten die Verwindungssteifigkeit. Unangetastet blieben der Radstand und die Silhouette des Porsche Cayenne. Dennoch macht der Cayenne auch als Zweitürer eine gute Figur.

Ergänzend zur Coupé-Verwandlung sorgt ein Breitbau-Kit für einen dominanten Auftritt. Ausgestellte Radläufe generieren 90 Millimeter Breitenzuwachs. Neue Schürzen vorne und hinten sollen die Abtriebswerte und den Aufmerksamkeitsfaktor erhöhen. Die Voll-Karbon-Motorhaube mit den Powerdomes knabbert ein wenig vom Gesamtgewicht ab.

In den gewachsenen Radhäusern machen sich 22 Zoll große Leichtmetallräder mit 295/30er Pneus breit. Ein Zusatzmodul zwingt die Luftfederung 40 Millimeter in die Knie.

Merdad Cayenne mit 670 PS und über 300 km/h

Auch der Innenraum wurde neu gestaltet. Im Fond wurde eine Einzelsitzanlage mit neuer Mittelkonsole montiert. Diese sowie das vordere Pendant wurden nach dem Vorbild des neuen 911er designt. Auch vorne wurden Rennsitzschalen eingepasst. Diese sind allerdings klappbar und fahren auf Knopfdruck nach vorne, um den Zugang zum Fond zu erleichtern. Angepasst wurden selbstverständlich auch die Tür- und Seitenverkleidungen an das neue Türkonzept. Bei den Oberflächen im Interieur hat der Kunde freie Wahl. Hier wurden üppigst Leder und Alcantara verarbeitet.

Damit die Fahrdynamik mit der Optik Schritt halten kann, wird der 4,8-Liter-Biturbo-V8-Motor mit größeren Ladern, neuen Krümmern und einem modifizierten Ansaugsystem versehen. Mit dann 670 PS und 890 Nm Drehmoment soll der Merdad Cayenne in 4,4 Sekunden von Null auf 100 km/h marschieren und erst bei über 300 km/h an seine Grenzen stoßen. Eine Vierrohr-Edelstahlsportauspuffanlage moduliert dabei den Achtzylinder-Sound.

Hören und sehen kann einem dagegen bei der Preisgestaltung vergehen, denn die Preise für das Merdad Collection Cayenne Coupé starten erst bei rund 491.000 Euro.

Anzeige
Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Porsche Cayenne Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk