Abenteuer Allrad 2010 Messe 27 Bilder Zoom

Messe Abenteuer Allrad 2010: Europas größte Geländewagen-Ausstellung

Am 3. Juni öffnete die Messe Abenteuer Allrad zum 12. Mal ihre Pforten. Die Ausstellung ist inzwischen zu Europas größter Allrad-Messe gewachsen. Wir haben uns vor Ort umgesehen und zeigen die Messe-Highlights.

Während in anderen Teilen Bayerns noch die Welt unterging, Dauerregen und Hochwasser vorherrschten, schien über Bad Kissingen längst die Juni-Sonne warm vom Himmel. Ein gutes Vorzeichen für die Messe Abenteuer Allrad, die zum 12. Mal in der bayerischen Kurstadt veranstaltet wird. Und auch ein Glück für die Aussteller. Denn wie auf keiner zweiten Auto-Messe ist man hier auf gutes Wetter angewiesen. Schließlich findet die Ausstellung nicht in sterlien Messehallen statt, sondern unter freiem Himmel.
 
Autohersteller, Händler und Zubehöranbieter, Ausrüster, Umbauer, Tuner – das Angebot ist breit. Doch während andernorts auf Hochglanz polierte Neuwagen angepriesen werden, ist die Veranstaltung in Bad Kissingen entschieden erdiger. Die Messe gleicht mehr einem Freiluftcamp. Und genau das macht auch die Atmosphäre aus, mit der die Abenteuer Allrad so erfolgreich wurde: anfassen erlaubt (und sogar erwünscht).

Zeltstadt und Fahrparcours bei Land Rover

Neben den zahlreichen aktuellen Geländewagenmodellen liegt stets ein Schwerpunkt auf kleineren Spezialanbietern wie der Firma Büsching , die US-Fahrzeuge importiert und dieses Jahr mit etlichen Full-Size-Pickups vertreten ist. Iglhaut zeigt das aktuelle Modellprogramm der auf Allradantrieb umgebauten Mercedes-Transporter aller Baureihen. Toyota-Spezialist Nestle hat drei umgerüstete Allradler dabei: Neben dem aktuellen Landcruiser auch einen speziell präparierten Hiace und einen FJ-Cruiser.
 
Land Rover hat gleich eine ganze Zeltstadt aufgebaut, zeigt das komplette Modellprogramm und die aktuellen Sonderversionen Discovery Family und Defender Experience. Hinter dem Land-Rover-Camp ist ein großer Fahrparcours installiert, in dem die Besucher die Landys durchs Gelände bewegen können.  Jeep ist ebenfalls mit der kompletten Modellpalette angetreten, zeigt außerdem umgebaute Tuning-Autos und hat einen eigenen Fahrparcours installiert.

Tata Xenon – Pickup aus Indien

Importeur Green Rent zeigt zum ersten Mal den neuen Tata Xenon in der Öffentlichkeit. Der Pickup aus Indien kommt mit moderner Ausstattung und 2,2-Liter-Turbodiesel. Der Doppelkabiner soll im Niedrigpreis-Segment punkten, mit Allrad und ordentlicher Ausstattung samt Klimaanlage wird er für 20.900 Euro angeboten.
 
Die neu angetretene Firma Indimo hat mehrere interessante Fernost-Importe zu bieten. Die „Minitruck“ getauften Klein-Lkw machen ihrem Namen alle Ehre: mit 3,8 x 1,6 x 1,9 Meter (LxBxH) erinnern die als Kastenwagen oder Pritsche erhältlichen Allradler an den legendären Subaru Libero, die Preise beginnen bei 9.650 Euro. Für rund 8.000 Euro hat Indimo außerdem ein Allrad-UTV mit 700-Kubik-Motor im Programm.
 
Bei Goodyear/Dunlop wird eine neue Marke eingeführt. Sava Tires soll gegen die Billiganbieter aus China positioniert werden und im preiswerten Segment als Qualitätsmarke auftreten. Aktuell gibt es von den in Slowenien gefertigten Reifen für SUV eine Straßenversion (Intensa) und einen Wintergummi (Eskimo) in gängigen Größen bis 18 Zoll. 

Campinganhänger und Wohnkabinen

Ein großes Thema sind in diesem Jahr Outdoor-Campinganhänger. Neben den kompakten Nachläufern, die sich mit Faltzelten am Urlaubsort zum großen Campingheim entfalten und bis hin zur Klappküche alles an Bord haben, sind auch komplett ausgebaute Kastenhänger in Bad Kissingen zu sehen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Wohnwagen sind die Expeditionshänger dank hoher Bodenfreiheit, großen Offroadreifen und robustem Aufbau auch für Pistenfahrten und Geländeausflüge gut geeignet. 3Dog zeigt mehrere Versionen des Expeditionstrailers, bei Dingotec gibt es ebenfalls mehrere Varianten zu sehen. Die Firma Kerkamm präsentiert nicht nur ausgebaute Kastenhänger, auch ein kompletes Offroad-Fahrgestell zum Selbstaufbau wird hier angeboten.

Wohnkabinenfans kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Aufgefallen sind uns drei Modelle: Bei Nakatanenga ist eine neue Kabine im Angebot, die nur 400 Kilo auf die Waage bringt. Maltec hat ebenfalls eine sehr leichte Kabine im Programm, die mit direktem Durchgang zum Basisfahrzeug und Klappdach alltagstauglich ausgeführt ist. Der tschechische Anbieter SVA hat eine interessante Hubkabine für Pickups, die während der Fahrt spritsparend abgesenkt werden kann.

Equipment und Ausrüstung für die Reise

Neben den fahrzeugspezifischen Anbietern ist noch ein weiteres Thema ganz groß in Bad Kissingen: Equipment. Vom Safari-Hut über den Bergegurt bis zu Zusatzscheinwerfern oder Kühlboxen ist alles da. Den Besuch beim heimischen Expeditionsausstatter kann man sich sparen (die bekanntesten wie Därr oder Lauche&Maas sind ohnehin vertreten), auf der Ausstellung kann das gesamte Equipment vor Ort zu Messepreisen gekauft und gleich mitgenommen werden.
 
In unserer Bildershow zeigen wir Ihnen die hier besprochenen Produkte im Detail – insgesamt warten rund 200 Aussteller auf die Besucher. Für Kurzentschlossene lohnt sich ein Besuch, die Messe läuft noch bis zum 6. Juni.

Foto

Seibt

Datum

4. Juni 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
präsentiert von
Kommentare
Videos
VW T2 Bulli Bus Abschiedstour Screenshot 04:18 VW T2-Bulli auf Abschiedstour vor 9 Monaten
2.604 Aufrufe
WGV Versicherungen
Wertvolles
günstig versichert!
Jetzt versichern und bares Geld sparen! Beitragsrechner
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit