6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Messe RETTmobil 2017

Mercedes-Modelle mit Blaulicht

Mercedes Sonderfahrzeuge RETTmobil 2017 Foto: Mercedes-Benz 23 Bilder

Mercedes stellt auf der Messe RETTmobil 2017 verschiedene Umbauten von Pkw und Nutzfahrzeugen für Rettungs- und Einsatzkräfte vor.

10.05.2017 Torsten Seibt

Wie bei den Kollegen von VW machen auch bei Mercedes zwei Konzernsparten gemeinsame Sache, um auf der Messe RETTmobil 2017 in Fulda aufzutreten. Mercedes-Benz Vans und Pkw sowie die schweren Jungs von Mercedes-Benz Special Trucks haben eine Reihe von Modellen im Aufgebot. Dabei können die Stuttgarter im Vergleich zu VW allerdings eine breitere Palette anbieten, da bei Ihnen bei 3,5 Tonnen noch nicht das Ende erreicht ist. Tatsächlich hat Mercedes selbst für Einsatzkräfte umgerüstete Reisebusse im Portfolio.

Auf der Messe RETTmobil zeigt nicht nur Mercedes selbst, sondern auch etliche Aufbauhersteller eine große Bandbreite an Modellen mit Stern. Schwerpunkt im Freigelände und im Offroad-Parcours ist der Auftritt von Mercedes-Benz Special Trucks mit dem Unimog U 5023 als Tanklöschfahrzeug. Zusätzlich können mit einem U 4023 Fahrten durch den Offraod-Parcours auf dem Messe­gelände unternommen werden. Weiterhin zeigen Aufbauhersteller zwei verschie­dene Mercedes-Benz Atego für den Feuerwehreinsatz: eine Drehleiter in 4x2-Version und ein Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug mit Allradantrieb.

THW, Feuerwehr und Rettungsdienste

Das Technische Hilfswerk präsentiert Spezialtechnik. Erstmals wird dabei auch einer der brandneuen Allradkipper auf Mercedes-Benz Arocs 1835 AK 4x4 mit langem Fahrerhaus und Sitz-/Liegenkombination gezeigt. Der Sechszylinder-Reihenmotor OM 936 LA schöpft aus einem Hubraum von 7,7 Liter eine Leistung von 354 PS.

Die Pkw-/Van-Sparte zeigt bei der Messe einen Rettungswagen auf Basis des Sprinter und zwei Notarzt-Einsatzfahrzeuge mit Mercedes Vito und GLC als Grundfahrzeug. Der Rettungswagen auf Basis des Sprinter verfügt über ein Vollaluminium-Wechselkoffermodul von Fahrtec. Als Basisfahrzeug dient ein Sprinter in der 5,5 Tonnen-Ausführung. Das Notarzt-Einsatzfahrzeug auf Basis des Vito wurde von der Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH gefertigt. Der Innenraum ist mit einem Schreibtisch, einem Einzelsitz, Kommunikationsmitteln und Stauschränken funktional ausgerüstet. Ein von Mercedes selbst zum Kommandofahrzeug ausgebauter GLC vervollständigt das Programm. In der Bildergalerie zeigen wir neben den genannten Exponaten weitere Mercedes-Einsatzfahrzeuge.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden