Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

MG Rover

Regierung ermittelt

Foto: MG Rover

Nachdem Wirtschaftsprüfer Unregelmäßigkeiten in den Büchern des bankrotten Autohersteller MG Rover gefunden haben, hat nun die britische Regierung umfangreiche Ermittlungen angekündigt.

01.06.2005

Der Autoproduzent hatte im April unter einer Schuldenlast von 1,4 Milliarden Pfund Konkurs angemeldet. Diesem Schuldenberg stehen als Aktiva lediglich 80,5 Millionen Pfund gegenüber.

Seit der MG Rover-Übernahme durch die Phoenix Venture Holding von BMW im Jahr 2000 zu einem symbolischen Preis von zehn Pfund wurden von den neuen Besitzern rund 40 Millionen Pfund an Gehalts- und Bonuszahlungen an die Manager geleistet.

Mit den neuerlichen Untersuchungen soll das öffentliche Interesse an dem Bankrott und dem damit verbundenen Verlust von 5.000 Arbeitsplätzen gestillt werden. Zudem sollen zahlreiche unbeantwortete Fragen zu den Büchern des Autobauers geklärt werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige