Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Michael Schumacher testet erneut

Foto: dpa

Nach seinem Test-Comeback vor zwei Wochen in Barcelona steigt Michael Schumacher vom 3. bis zum 7. Dezember erneut in den Ferrari F2007.

23.11.2007 Michael Schmidt Powered by

Der zurückgetretene Champion soll in Jerez mindestens zwei weitere Testtage für den italienischen Rennstall abspulen. Das erklärte Rennchef Luca Baldisseri der Zeitung "La Stampa". 

Die Ingenieure schätzen Schumachers Feedback, was gerade jetzt, bei den Tests ohne Traktionskontrolle und Motorbremse von großer Bedeutung sei. Schumacher ist neben Rubens Barrichello, David Coulthard, Jarno Trulli, Nick Heidfeld und Bruder Ralf einer der wenigen Piloten der aktuellen Generation, die noch ohne Traktionskontrolle gefahren sind.

Die elektronischen Fahrhilfen waren bis 2001 verboten. Jerez ist für das Fahren ohne Traktionskontrolle ein härterer Prüfstein als zuletzt Barcelona. Der 4,428 Kilometer lange Kurs weist mehr langsame und mittelschnelle Kurven auf, bei denen die Traktion eine Rolle spielt. In Jerez wird das komplette Formel 1-Feld anrücken. Es ist der letzte Test im alten Jahr. Schumacher hatte bei seinem Test in Barcelona Freund und Feind beeindruckt. Nach einem Jahr Pause spulte der 38-jährige Deutsche im Ruhestand an zwei Tagen 740 Kilometer ab und erzielte an beiden Tagen die Bestzeit. Neben Schumacher sollen auch Weltmeister Kimi Räikkönen und Testpilot Luca Badoer in Jerez zum Einsatz kommen. Für Räikkönen wäre es sein erster Einsatz nach dem Gewinn des Titel beim GP Brasilien. Felipe Massa hat nach derzeitigen Plänen frei. Der Brasilianer heiratet kommende Woche in Sao Paulo seine langjährige Freundin Anna Raffaela. Das halbe Ferrari-Team ist zu den Feierlichkeiten in Brasilien eingeladen. Auch Michael Schumacher. Der immer noch sehr aktive Formel 1-Rentner nimmt schon am kommenden Wochenende zusammen mit einigen anderen Formel 1-Piloten an einem Kartrennen in Brasilien teil, das sein Kumpel Massa organisiert hat.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige