Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mille Miglia - Besucher-Tipps

Zur Mille, da muss ich hin

Mille Miglia - Besuchertipps Foto: Archiv 16 Bilder

Auch für Zuschauer ist die Mille Miglia (16. bis 19. Mai 2013) ein Genuss - wenn man Orte wählt, die sich lohnen, und eine gründliche Vorbereitung getroffen wurde. Motor Klassik gibt wertvolle Tipps.

14.05.2013 Dirk Johae Powered by

Die Route der Mille Miglia führt durch viele reizvolle Regionen Italiens: Lombardei, Emilia-Romagna, Venetien, Latium, Umbrien, Marken und Toskana. Allein die Namen dieser Gebiete klingen schon nach Urlaub und Dolce Vita - ein Grund für die Beliebtheit der Oldtimerrallye auf den Spuren des Straßenrennens. Doch damit der Besuch der Mille Miglia wirklich ein Vergnügen wird, sollten Sie vorher einige Zuschauerpunkte auswählen.

Egal, wohin Sie Ihre individuelle Mille Miglia-Reise führt: Versuchen Sie durch gute Planung und einen kühlen Kopf vor Ort, Stresssituationen zu vermeiden. Wenn Ihnen das gelingt, steht dem Vergnügen bei der berühmtesten Oldtimerrallye der Welt nichts im Weg. Außerdem trauen Sie sich ruhig, von ihrem ursprünglichen Plan abzuweichen, wenn Ihnen eine Gegend oder eine Stadt entlang der Fahrtstrecke gut gefällt. Zuschauer haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber den Teilnehmern: Sie sind nicht in ein enges Zeitkorsett gezwängt.

Wichtigste Regel für Mille Miglia-Besucher: Rechtzeitig vorbereiten

Wichtige Devise beim Auswählen Ihrer Stationen: Muten Sie sich nicht zu viel zu! Auch wichtig ist der rechtzeitige Beginn der Vorbereitungen. Schon Wochen vor dem Start ist sowohl in Brescia als auch am ersten Etappenort Ferrara kein Hotelzimmer mehr zu bekommen. Ein Besuch in Brescia, der "Hauptstadt" der Mille Miglia, empfiehlt sich aber auf jeden Fall. Die Atmosphäre in der Stadt vor dem Start, beim Start selbst und bei der Zielankunft ist einmalig. Bei der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit sind die Hotelportale im Internet eine gute und schnelle Hilfe; www.initalia.it ist eine auf Italien spezialisierte Site.

Der Starttag der Mille Miglia sollte mit dem Kauf einer Tageszeitung Giornale di Brescia oder Brescia Oggi beginnen. Diese veröffentlichen in ihrer Donnerstagsausgabe die aktuelle Starterliste. Beim anschließenden Bummel durch die Innenstadt sind Oldtimer beinahe überall im Stadtkern zu sehen, die meisten rund um die Piazza della Loggia. Wir stellen einige Orte vor - die Zeiten gelten immer für das erste Auto. Bis das letzte der 375 Fahrzeuge die Stelle passiert hat, dauert es rund zwei Stunden.

Wir haben in unserer Fotoshow die besten Besucherpunkte zusammengestellt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige