Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mille Miglia-Prominenz bei der Silvretta Classic

74 Bilder

Die ersten acht Startplätze belegen die besonders erfolgreichen Teams der Silvretta Classic seit 1998, darunter die neunfachen Gewinner der Mille Miglia, das Ehepaar Ané/Galliani aus Bologna.

02.07.2007 Powered by

Sie starten mit der Nummer fünf. Ihnen folgen mit Startnummer sechs nicht weniger prominente MM-Repräsentanten: Franca Boni (mehrfache Siegerin der MM-Frauenwertung) und Dott. Constantino Franchi (Initiator und langjähriger Cheforganisator der Mille Miglia Storica seit 1977).

Für ein so ungewöhnlich hochkarätig besetztes Feld braucht es einen nicht minder prominanten Starter: Mit der rot-weiß-roten Vorarlberger Flagge gibt der erfolgreichste Allroundrennfahrer aller Zeiten Jacky Ickx (unter anderem sechsmaliger Le Mans-Sieger, Formel 1-Fahrer, CanAm-Sieger) den Start zur zehnten Silvretta Classic frei.

Mit Startnummer 169 greift er dann selbst in einem Audi Sport Quattro S 200 von 1984 an und bringt dazu mit Harald Demuth, ehemaliger deutscher Rallye-Meister, den richtigen Co-Piloten mit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk