Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Milliarden-Offerte für GMAC

GM Logo Foto: GM

Eine Gruppe um das Investmentunternehmen Kohlberg, Kravis & Roberts (KKR) will die Mehrheit an der General Motors Acceptance Corp. (GMAC), der Finanzsparte von General Motors (GM), erwerben.

15.03.2006

Wie das "Wall Street Journal" am Mittwoch (15.3.) in seiner Onlineausgabe berichtete, gaben KKR und einige große Banken eine nicht bindende Offerte von 12,5 bis 13 Milliarden Dollar (10,8 Milliarden Euro) ab.

Der Autobauer GM hat bereits ein Angebot von der Beteiligungsgesellschaft Cerberus Capital Management erhalten. Nach Angaben der Zeitung ziehe GM den Vorschlag von KKR als mögliche Alternative in Erwägung, sei aber wegen Detailfragen zurückhaltend.

In zwei Wochen werde sich der GM-Verwaltungsrat treffen, um über GMAC zu beraten. Der Autokonzern könnte seine Finanzsparte auch aufteilen und nur die Hypotheken- und Versicherungssparte verkaufen, während die Autofinanzierung in der Hand des Konzerns verbleibe.

GM wolle vor allem das nachlassende GMAC-Kredit-Rating von dem auf "Schrott"-Niveau befindlichen Kredit-Rating der Mutter lösen. Durch den Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an GMAC würde sich das Kredit-Rating von GMAC wahrscheinlich verbessern oder stabil bleiben, auch wenn sich die GM-Finanzlage weiter verschlechtert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden