Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mit Trillerpfeifen gegen Parksünder

Halteverbot Foto: GiW

Trillerpfeifen gehören in Zukunft zur Grundausstattung der kommunalen Parkplatzkontrolleure im niedersächsischen Oldenburg. Mit Pfiffen sollen Parksünder, die sich noch in Hörweite befinden, vor einer bevorstehenden Kontrolle gewarnt werden.

30.10.2006

Diese Idee zur Minderung von Knöllchen-Konflikten im Parkplatz-Alltag hat sich eine so genannte Kreative Runde Oldenburg mit Vertretern aus Wirtschaft und Kultur ausgedacht. Die Trillerpfeifen werden erstmals am Dienstag (31.10.) in der Umgebung von Wochenmärkten eingesetzt. Mit der schrillen Vorwarnung solle nicht nur Bürgerfreundlichkeit demonstriert werden, hieß es. Vielmehr sollten auch die Kontrolleure besser dastehen. Immer wieder gebe es Unterstellungen, dass die Politessen und ihre Kollegen "irgendwo im Gebüsch auf der Lauer liegen" und Parkplatzbenutzern keine Chance ließen, vor der Ausstellung eines Knöllchens ein Ticket am Automaten zu ziehen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige