Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mitsubishi Outlander-Facelift ab sofort beim Händler

Rundum-Facelift nach drei Jahren

Foto: Stephan Lindloff 20 Bilder

Nach drei Jahren Laufzeit bekommt der Mitsubishi Outlander eine neue Frontpartie und ein Doppelkupplungsgetriebe für den starken Diesel. Erfreulich preisgünstig präsentiert sich die neue Einstiegsvariante mit Frontantrieb.

10.04.2010 Werner Schruf Powered by

Dass der weitverzweigte Mitsubishi-Konzern auch Flugzeuge herstellt, soll jetzt auch die Autos der Marke beflügeln. Denn wie der Colt erhält nun auch der Outlander einen großen, eckigen Gierschlund, der von der Schnauze des japanischen Kampfjets F-2 inspiriert wurde.

Aufgepolsterte Materialien sorgen für ein höherwertiges Ambiente

Ansonsten beschränkt sich die Kosmetik auf dezente Chromleisten, Spiegel mit integrierten Blinkern, einen silberfarbenen Unterfahrschutz sowie eine modifizierte Frontschürze mit Spoiler. Im Innenraum sorgen aufgepolsterte Materialien mit Leder-Haptik in Türtafeln und Armaturenbrett ebenso für ein höherwertiges Ambiente wie neue Leder-Stoff-Kombinationen für die sportlich konturierten Sitze. Chromringe um Klimaregler und ein mehrfarbiges, etwas überfrachtetes Informationsdisplay mit Anzeigen für Außen- und Kühlwassertemperatur, Verbrauchswerte, Tankinhalt, Reichweite sowie Servicehinweise werten das Cockpit zusätzlich auf.

Der leise laufende Vierzylinder ist durchzugsstark

Mehr Aufmerksamkeit verdient indes der Automatik-Wählhebel auf der Mittelkonsole für das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe von Getrag, das allerdings vorerst ausschließlich mit dem Top-Diesel angeboten wird. Der stammt vom französischen PSA-Konzern, hat 2,2 Liter Hubraum und leistet 156 PS. Der leise laufende Vierzylinder ist durchzugsstark, aber drehfaul und genehmigt sich gern eine kleine Turbo-Gedenksekunde, die das Getriebe mit raschem Zurückschalten kaschiert. Zwei Schaltprogramme stehen zur Wahl: In Normal dreht der Motor bis 3.500, in Sport bis 4.000 Touren.

Das Interieur gefällt mit gutem Raumgefühl und hoher Variabilität

Die Gangwechsel erfolgen vollautomatisch oder manuell mit Paddeln am Volant, in jedem Fall ohne Zugkraftunterbrechung und ruckfrei. Eine harmonische Kombination also, die dem wahlweise mit Front- oder Allradantrieb fahrenden Crossover ansprechendes Temperament verleiht und mit einem Normverbrauch von 7,3 L/100 km einen Hauch von Genügsamkeit signalisiert. Einem betont dynamischen Auftritt des dank sperrbarem Zentraldifferenzial geländegängigen Outlander steht sein hohes Gewicht von gut 1,8 Tonnen im Weg. Das macht ihn schwerfällig und fördert das Untersteuern in Kurven, trägt aber andererseits zu akzeptablem Federungskomfort bei.

Das Interieur gefällt mit gutem Raumgefühl und hoher Variabilität. Die Rückbankhälften lassen sich verschieben, umklappen und hochkant stellen, und eine im Boden versenkte Bank macht den 4,60-Meter-SUV zum Siebensitzer. 40.490 Euro kostet das Topmodell mit Vollausstattung. Es geht aber auch anders: Die neue, frontgetriebene Basisversion mit Zweiliter-Benziner (147 PS) ist mit 21.990 Euro erfrischend günstig.

Anzeige
Mitsubishi Outlander, Seitenansicht Mitsubishi Outlander ab 192 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mitsubishi Outlander Mitsubishi Bei Kauf bis zu 24,24% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote