Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mitsubishi

Sanierungsfall für drei bis fünf Jahre

Foto: Mitsubishi

Der japanische Investmentfonds Phoenix Capital will den angeschlagenen Autokonzern Mitsubishi Motors in den kommenden drei bis fünf Jahren sanieren.

27.05.2004

Die Unternehmenssanierungsgesellschaft wird voraussichtlich Daimler-Chrysler als bisher größten Einzelaktionär bei Mitsubishi ablösen und sich mit bis zu 40 Prozent an Mitsubishi beteiligen. Sobald Mitsubishi hoffentlich in den nächsten drei bis fünf Jahren wieder profitabel sei, wolle man die eigene Beteiligung an einen anderen in- oder ausländischen Autokonzern wieder abstoßen, sagte Phoenix-Präsident Yasushi Ando der Wirtschaftszeitung "Nihon Keizai Shimbun".

Phoenix werde im Juli einen neuen Fonds speziell für Investitionen bei Mitsubishi Motors auflegen, berichtete das japanische Blatt weiter. Nach Angaben von Ando hat Phoenix bisher 70 Milliarden Yen (520 Millionen Euro) von ausländischen Finanzinstitutionen und anderen Investoren gesammelt, hieß es weiter.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden