Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mitsuoka Orochi-Roadster

Schwülstige Studie

Foto: Mitsuoka 4 Bilder

Der japanische Karosserie-Schneider Mitsuoka zeigt auf der Tokio Motor Show eine offene Konzeptstudie, die auf der bereits 2001 in Tokio präsentierten Orochi-Sportwagenstudie basiert.

17.10.2005

Mitsuoka stülpt seit 1979 seine kitschig-barocken Karosserien über bekannte Serienmodelle - so auch bei dem Orochi-Concept. Unter dem schwülstigen Blechkleid verbirgt sich als Basis ein Honda NSX.

Wie schon 2001 wird der offenen Mitsuoka von einem 3,3 Liter großen V6 angetrieben, der seine Kraft via Fünfgang-Schaltgetriebe auf die Hinterräder leitet.

Optisch lehnt sich die Studie stark an den Sportwagen von 2001 an. Das Vieraugengesicht erinnert entfernt an das Mercedes-Design, wenngleich die Tränensäcke an den Scheinwerfern, der leicht lächelnde Kühlergrill, die Wölbungen der "gelochten“ Motorhaube sowie die wellenförmige Seitenlinie der Studie etwas "Fischiges“ geben. Highlight des Zweisitzers: Die Fallbeiltüren, die den Weg in den weiß-cremefarbenen Innenraum freigeben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige