Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mitsuoka startet in Europa

Der Japan-Roadster kommt

Mitsuoka Roadster 2015 Foto: Mitsuoka 22 Bilder

Die Mitsuoka Motor Company aus Japan war in Europa bis dato ein unbeschriebenes Blatt. Das ändert sich ab Mitte Juni 2015. Die Marke soll exklusiv vom britischen Händler T W White & Sons vertrieben werden.

02.06.2015 Patrick Lang

Für den Anfang wird in ausgewählten Showrooms in Surrey, Süd London und Kent jedoch nur der Mitsuoka Roadster aus der Modellpalette angeboten. Dabei handelt es sich um einen 160-PS-Hardtop-Zweisitzer für rund 74.800 Euro. Der Schritt nach Großbritannien leuchtet insofern ein, als dass der japanische Hersteller bereits einige Modelle im Look von Jaguar, Rolls-Royce, Rover und Co. auf den Markt gebracht hat. Eine gewisse Affinität zu unseren Nachbarn auf der Insel scheint also vorhanden zu sein. Der Hersteller selbst spricht seinem Roadster ein "sportlich-britisches Design" zu. Zudem sind die japanischen Mitsuoka-Modelle ebenfalls Rechtslenker.

Mitsuoka Roadster in Perleffekt-Lackierung

Besonders flüssig liest sich die Aufpreisliste, dort findet sich nämlich nur eine Option: Die Lackierung in Metallic oder Perleffekt für 620 Pfund, bzw. 862 Euro. Ansonsten gehören alle Extras wie beheizte Ledersitze, Klimaautomatik und diverse Stabilitätsprogramme zur Serienausstattung. Nichtmal das Automatik-Getriebe ins Sechsgang-Ausführung kostet extra. Ebensoviele Gänge stehen auch zur manuellen Schaltung bereit.

In unserer Bildegalerie sehen Sie neben dem in Kürze in Großbritannien erhältlichen Mitsuoka Roadster auch die anderen - eher ungewöhnlichen - Kreationen aus Japan.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige