Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Modell-Ende

Autos, die 2009 von uns gingen

Highspeed-Test Nardo Foto: Achim Hartmann 31 Bilder

Das Autojahr 2009 war geprägt von zahlreichen Neuerscheinungen. Nahezu unbemerkt sind aber auch einige Modelle komplett ohne Nachfolger aus dem Modellprogramm der Hersteller verschwunden.

04.01.2010 Uli Baumann

Opel erlebte 2009 ein turbulentes Jahr, das überwiegend von wirtschaftlichen Schlagzeilen und drohendem Stellenabbau bestimmt war. Aber auch auf Modellebene haben dir Rüsselsheimer 2009 abgebaut. Ganz still und leise aus dem Programm gefallen sind der Opel Signum, der Opel GT, und auch der Opel Tigra.

Mercedes schichtet um

Deutlich medienträchtiger vollzog sich der Abschied des Mercedes SLR aus dem Modellportfolio. Mit einer ultimativen letzten Sonderserie wurde der Supersportler zu Grabe getragen. Der Abschied der CLK-Baureihe als Coupé und Cabrio vollzog sich dagegen schleichend. Nach und nach ersetzten die E-Klasse-Derivate beide Versionen.

Eine Trennung gab es auch bei Jaguar. Der auf dem Ford Mondeo basierende Jaguar X-Type konnte weder als Limousine noch als Kombi die gewünschten Verkaufszahlen einfahren und wurde daher eingestellt. Komplett entfallen ist auch der knorrige Offroader Patrol aus dem Nissan Modell-Programm.

An seinem Produktionsende angelangt war 2009 auch das Audi A4 Cabrio. Dessen Platz nimmt nun das Cabrio auf Audi A5-Basis ein.

Pontiac und Saturn wurden komplett geschlossen

Gleich ganze Marken waren vom Beinahe-Zusammenbruch des GM-Konzerns betroffen. So stellten die Amerikaner die Marken Pontiac und Saturn, die beide allerdings nicht auf dem deutschen Markt vertreten waren, komplett ein. Ein weiterer Wackelkandidat aus dem GM-Konzern bangt derzeit um sein Weiterbestehen. Der Fortbestand von Saab hängt am seidenen Faden. Sollte GM keinen Käufer für den schwedischen Autobauer finden, so wird Saab abgewickelt.

Umfrage
Welches Auto 2009 werden sie vermissen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden