Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Modelljahr 2011

Das gibt es Neues von Ferrari bis VW

Fiat 500 Foto: Fiat 25 Bilder

Die wichtigsten Auto-Neuheiten 2011: Der Auto-Jahrgang 2011 erfreut die Käufer mit zahllosen Modellpflege-Maßnahmen und Generationswechseln. Von kleinen Updates bis hin zu ausführlichen Neuerscheinungen wird alles geboten.

25.10.2010 Christian Bangemann

Das kommende Modelljahr beschert Alfa Romeo Mito und Giulietta optional das Doppelkupplungsgetriebe TCT. Bei Audi entfallen die letzten Saugmotoren, die
Basis im A3 bildet nun der 1.2 TFSI mit 86 PS. BMW führt im Herbst neben der zweiten X3-Generation diverse Allrad-Varianten des neuen 5er ein. Vom 1er Coupé wird es ab Frühjahr ein sportliches Topmodell mit 350 PS geben. 

Fiat 500 mit Zweizylinder-Motor, Ferrari bringt das 599 Cabrio

Abgeleitet vom Citroën C4, steht der DS4 in den Startlöchern, er ist ab Sommer in fünf Motorversionen (109 bis 200 PS) zu haben. Ferrari wird im Frühjahr vom 599 eine offene Version auf Kiel legen. Fiat belebt den Zweizylinder im 500 wieder. Als Turbo mit 85 PS kommt er noch im September, weitere Varianten (65 bis 105 PS) auch in anderen Modellen folgen. Ford setzt ab Anfang 2011 auf den neuen Focus, der mit Vierzylindermotoren von 105 bis 250 PS angeboten wird. Schon früher präsentiert sich der Ford Mondeo optisch und technisch überarbeitet, eine Stufenheck-Variante gibt es nicht mehr.

Revolution beim Jeep Grand Cherokee, Lexus CT 200h kommt im März

Geradezu revolutionär erscheint der Jeep Grand Cherokee (218 bis 365 PS), dessen Karosserie erstmals selbsttragend ist. Umdenken müssen auch die Offroad-Fans von Land Rover, denn der Freelander wird ab sofort wahlweise als reiner Fronttriebler angeboten. Lexus setzt für sein kleinstes Modell ausschließlich auf die Hybrid-Technik des Konzernbruders Toyota Prius: Der CT 200h mit 136 PS kommt im März.

Neuheiten von Mercedes, Nissan und Opel noch 2010

Mazdas neuer Kompaktvan 5 (115 bis 150 PS) mit den praktischen Schiebetüren ist bereits in diesem Spätherbst zu haben. Mercedes ersetzt in E- und S-Klasse die V6- und V8-Motoren sukzessive durch sparsamere Aggregate, im S 250 CDI (204 PS) arbeitet erstmals ein Vierzylinder. Ebenfalls neu ist der CLS (204 bis 435 PS), die zweite Generation des großen Coupés auf E-Klasse-Basis. Nissan schickt noch Ende 2010 den kleinen Micra (80 bis 98 PS) ins Rennen.

Opel will den Astra-Absatz durch weitere Karosserievarianten beleben. Der Sports Tourer (ab November) wächst zwar in der Länge, bietet aber weniger Laderaum als der Vorgänger, im nächsten Frühjahr folgt das Coupé Opel Astra GTC. Für den SUV Opel Antara steht außerdem ein Facelift an.

Peugeot vollzieht Anfang 2011 mit dem als Limousine und Kombi lieferbaren 508 (120 bis 204 PS) den Generationswechsel in der Mittelklasse. Porsche setzt auf mehr Sportlichkeit und bietet mit dem 408 PS starken Carrera GTS eine weitere 911-Variante an.

Saab 9-5 Kombi debütiert im Sommer 2011

Renault hat ab sofort den Fluence (90 bis 140 PS) im Programm, noch in diesem Jahr erhält der Renault Laguna ein kleineres Facelift. Saab will im Sommer 2011 die Kombi-Version des 9-5 nachschieben. Seat bietet den Altea Freetrack in Verbindung mit dem neuen 1.6 TDI jetzt auch ohne Allradantrieb. Dezenten Offroadlook ohne Klettertalent zeigt der neuerdings sogar als Limousine verfügbare Fabia Scout von Konzernschwester Skoda.

Toyota mit verstärktem Hybrid-Angebot

Konkurrent Toyota verstärkt dagegen seine Hybrid-Palette durch einen entsprechenden Ableger des Auris. Bei VW stehen nach dem gründlich renovierten Passat (ab November) Anfang 2011 die neuen VW Jetta und VW Beetle sowie das VW Eos-Facelift an. Volvo überarbeitet im Sommer den V70/XC 70 vor allem innen und macht den Drive-Diesel (115 PS) fit für Euro 5.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden