Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Motor Klassik Award 2012

Preisverleihung im Schloss Dyck

Motor Klassik Award, 2012, Verleihung Foto: Hardy Mutschler 43 Bilder

13.124 Motor Klassik-Leser haben ihre Favoriten in 30 Kategorien gewählt. Vom Vorkriegsklassiker über Werkzeug bis zu den Klassikern der Zukunft. Die Preisverleihung fand auf Schloss Dyck statt

18.04.2012 Powered by

Am Vorabend des Presse- und Fachbesuchertags der Techno Classica in Essen gaben sich rund 120 geladene Gäste bei Motor Klassik die Ehre. Man traf sich auf Schloss Dyck im Historischen Rokoko-Festsaal des Hauptschlosses zur Preisverleihung des Motor Klassik Award.

Schloss Dyck war das passendes Ambiente

Für die meisten Anwesenden sind die weiträumigen Parkanlagen und von Wasser umgebenen Schlossgebäude kein unbekanntes Terrain. Hier finden seit 2006 die Schloss Dyck Classic Days statt, die inzwischen als das deutsche Pendant zum Festival of Speed in Goodwood gelten.

Der stellvertretende Geschäftsbereichsleiter Automobil, Alexander Grzegorzewski, und Motor-Klassik-Chefredakteur Hans-Jörg Götzl begrüßten die Gäste mit zwei kurzen Ansprachen. Anschließend begann die Bekanntgabe der jeweils drei Preisträger in den insgesamt 30 Wahl-Kategorien. Die Pokale und Urkunden des Motor Klassik Award gab es nur für die Erstplatzierten, die an namhafte Vertreter der von den Lesern gewählten Autos, Menschen, Marken und  Events übergeben wurden (siehe Fotoshow).

Goodwood-Besitzer Charles Henry Gordon-Lennox, Earl of March and Kinrara sowie Mille Miglia-Organisator Sandro Binelli ließen sich jedoch wegen dringender Geschäfte entschuldigen. Kollegen aus der Motor Klassik-Redaktion unterstützten Hans-Jörg Götzl während der Preisübergabe und wechselten sich einander mit der kurzen Vorstellung der Preisträger ab.

Während und nach dem Dinner fanden bis nach Mitternacht intensive Fachgespräche unter den Festgästen statt. Meilenwerk-Initiator Martin Halder meinte dazu: "Ein gelungener Abend, weil man viele Bekannte und Geschäftspartner, die man während der Techno Classica aufsuchen wollte, gleich alle zusammen beim Motor Klassik Award treffen konnte."

Mehr zu den Preisträgern des Motor Klassik Award 2012 lesen Sie hier.

Motor Klassik Best Brands

In 14 Kategorien wurden bei der Motor Klassik-Lesebefragung die Best Brands gewählt. Drei Mal holt Bosch den Titel, in den Kategorien Werkzeug, Zündkerzen und Werkstattketten. Mercedes siegt in der Kategorie Originalersatzteile, ZF im Bereich Getriebe/Kupplung und Michelin in der Kategorie Reifen. In Sachen Oldtimer-Versicherungen hat der ADAC die Nase vorn, bei Schmierstoffen wählten die Motor Klassik-Leser Liqui Moly auf den ersten Platz.

Bilstein siegte in der Kategorie Fahrwerke, KHM bei den Cabrio-Verdecken und Swizöl in der Kategorie Lack- und Chrompflege. Die Firma Minichamps holt sich den Titel Motor Klassik Best Brand im Bereich Oldtimer-Automodelle, Mike Sanders mit seinem Korossionsschutzfett in der Kategorie Rostschutzmittel und der Veranstalter Boxenstop bei den Oldtimer-Reisen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk