Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Motorengebrüll aus dem Lautsprecher

Foto: in.pro.

Sechszylinder-Boxer- Sound im Familienkombi? Der neue Virtual-Motor von in.pro. macht das möglich. Über Lautsprecher ertönt auf Wunsch ein Italo-V8, ein Sechszylinder-Boxer-Motor, das Gebrüll eines Rallye- oder Formel-Autos.

14.02.2008 Bianca Leppert

In nur wenigen Minuten soll das Klangwunder angeschlossen sein. Zuerst das Autoradio aus dem Schacht ziehen, dann das Soundmodul des Virtual-Motor am ISO-Stecker zwischenstecken und das beiliegende weitere Kabel zur Drehzahlübermittlung in den Motorraum legen. Nun muss noch die individuelle Leerlaufdrehzahl eingestellt werden.

Wer nachts in seinen Träumen vom unverkennbaren Klang eines echten V8-Triebwerks gefesselt wird, sich das dazu passende Auto aber nicht leisten kann, wird mit dem Virtual-Motor glücklich werden. Über eine Minifernbedienung kann man jederzeit zwischen den verschiedenen Motorvarianten wechseln. Dem genüsslichen Tritt aufs Gaspedal bei geöffneten Fenstern an der Ampel steht nichts mehr im Wege.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk