Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

MP Rüttgers startet Rallye Düsseldorf-Shanghai

Foto: Fotoprofi Heß 37 Bilder

Am 17. August gaben NRW-Ministerpräsident Rüttgers und Moderator Heiner Bremer den Start zur Rallye Düsseldorf-Shanghai frei. Exklusiv für Motor Klassik berichtet Ex-Rallyefahrer Klaus Fabisch von der Strecke.

17.08.2007 Powered by

Vom Dreischeibenhaus, der ThyssenKrupp-Konzernzentrale in Düsseldorf, gingen 27 Old- und Youngtimer auf die erste Etappe nach Hamburg. Mit am Start: Klaus Fabisch und sein Fahrer Rainhard Hainbach, die Ex-Rallyemeister von 1979. Klaus Fabisch wird während der Rallye exklusiv für Motor Klassik von der Strecke berichten.


Motto der Rallye: Der Weg ist das Ziel

In den nächsten 43 Tagen sind rund 13.000 Kilometer zu bestehen. Im Teilnehmerfeld finden sich Fahrzeuge aus allen Kategorien. Zugelassen sind die Baujahre 1905 bis 1984. Sportliche Coupés wie BMW 3.0 CSi, Daimler Benz-LKW von 1977, ausgemusterte Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge, Porsche 356, E-Types und ein Vorkriegs Ford B13/50 von 1932 nehmen die Strapazen auf sich. Am Vortag wurde die technische Abnahme im Düsseldorfer Meilenwerk durchgeführt.

Von Deutschland aus geht es in die Baltenstaaten Litauen, Lettland und Estland. Von dort nach Russland und durch die Mongolei bis China. Am 29. September wird der Rallye-Tross voraussichtlich in Shanghai ankommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige