Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nachfrage nach VW-Transportern steigt

Foto: VW

Ungeachtet des eher schleppenden Absatzes bei den Pkw ist die Nachfrage nach VW-Bussen und dem großen Transporter von Volkswagen teilweise kräftig gestiegen.

03.06.2004

Ein Sprecher von Volkswagen-Nutzfahrzeuge berichtete am Donnerstag (3.6.) in Hannover auf Anfrage von "deutlichen Auftragszuwächsen". Genaue Zahlen nannte er nicht. In einigen Bereichen handele es sich aber um zweistellige Werte. Man werde deshalb auch die verlängerten Werksferien des Konzerns nicht mitmachen.

Wie der Konzern am Vortag mitgeteilt hatte, wird Volkswagen wegen des weithin schwachen Automarktes in Europa seine Werksferien im Sommer von drei auf vier Wochen verlängern. In Wolfsburg wird die zusätzliche Woche vor die regulären Werksferien gelegt, die damit vom 12. Juli bis zum 6. August dauern.

Die Beschäftigten am Standort Wolfsburg würden in dieser Zeit zuvor durch Mehrarbeit erworbene Freizeitansprüche einlösen, erläuterte der stellvertretende Vorsitzende des Gesamtbetriebsrates, Bernd Osterloh. Die Gespräche mit der Unternehmensführung liefen aber noch. Wie in den anderen Standorten vorgegangen werde, werde vor Ort mit den Betriebsräten vereinbart.

Bereits zu Ostern 2004 und im Herbst 2003 hatte Volkswagen zusätzliche Produktionspausen eingelegt, um den Aufbau von Lagerbeständen zu vermeiden. Die flexiblen Arbeitszeitmodelle bei VW erlauben kurzfristige Reaktionen auf die Entwicklung der Autobranche.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige