Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Nachrüsten gegen Plattfuß

Foto: Frank Herzog

Der Reifenhersteller Continental in Hannover beginnt mit der Auslieferung neuer Runflat-Reifen zum Nachrüsten.

08.10.2003

Die Reifen, die mit Hilfe einer verstärkten Flanke im Notfall auch ohne Luft fahren können, richten sich dem Unternehmen zufolge vor allem an Kunden, deren Fahrzeuge bereits ab Werk über Reifen mit einer Notlauf-Technologie verfügen. Runflat-Systeme von anderen Herstellern gibt es bereits.

Der Reifen bedarf laut Pressesprecher Markus Burgdorf außer einer Luftdruck-Kontrolle keiner speziellen Zusatzausrüstung und kann auf jeder Felge montiert werden. Im Pannenfall könnten Autofahrer damit bei Tempo 80 noch mindestens 80 Kilometer zurücklegen. Zum Start gibt es die so genannte SSR-Technologie zunächst für zwei Winterreifen speziell für den neuen Mini und den BMW-Roadster Z4. Erste Sommerreifen für die Nachrüstung sollen im Frühjahr 2004 folgen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk