Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Ausstattung für den Iveco Massif

Jetzt wird er herausgeputzt

Iveco Massif 10 Bilder

Das fehlte noch: Als Iveco den Massif vorstellte, mangelte es an Zubehör für den urigen Geländegänger. Des Problems hat sich nun der süddeutsche Iveco-Vertragshändler Haller angenommen und eine komplette Zubehörlinie entwickelt, die ab sofort über das gesamte Vertriebsnetz vermarktet wird. Von nun an bleiben großflächige Dachgepäckträger, Lichtbalken und Heckleitern nicht mehr den Defender-Fahrern vorbehalten.

10.02.2009 Powered by

An der Technik des Massif ändert sich vorerst nichts. Motorentuning dürfte ohnehin nur wenig Nachfrage finden, der 176 PS starke Iveco steht bereits serienmäßig gut im Futter. Neben Optik- und Veredelungs-Kits – so bietet Haller unter anderem Lederausstattung und Chrombügel an – sind vor allem die Verbesserungen für den Geländebetrieb interessant.

Unter anderem sind ein Unterfahrschutz-Kit, ein Motorschwallschutz für Wasserdurchfahrten und eine erhöhte Luftansaugung im Angebot. Damit wird auch den dringlichsten unserer Kritikpunkte aus dem Supertest des Massif (lesen Sie dazu: „Mit Ecken und Kanten“) entsprochen. In Kürze soll außerdem noch ein Komplettfahrwerk vorgestellt werden, das einerseits eine Höherlegung bis zu sieben Zentimeter ermöglicht, andererseits die hervorragende Serienverschränkung mit einem besser abgestimmten Straßenfahrverhalten verbinden soll. Denn derzeit fühlt sich der kräftige Iveco vor allem bei langsamer Fahrt im schweren Gelände wohl, auf der Straße sind der Geradeauslauf und der Federkomfort etwas eingeschränkt. Interessenten können sich den Zubehörkatalog herunterladen: www.haller-tuning.de.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige