Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Insolvenzanträge gegen Saab

Metall-Gewerkschaft folgt Angestellten

Saab 9-5 Foto: Hans-Dieter Seufert 50 Bilder

Schwedens Metall-Gewerkschaft hat am Dienstag (20.9.) Insolvenzanträge gegen den Autohersteller Saab eingereicht.

21.09.2011 dpa

Sie schloss sich damit dem Schritt von zwei Angestellten-Gewerkschaften an, nachdem Saab die August-Entgelte für die 3.500 Beschäftigte im Stammwerk Trollhättan nördlich von Stockholm nicht auszahlen konnte.

Saab wehrt sich gegen Insolvenzanträge

Saabs Unternehmensführung legte gegen die Insolvenzanträge Widerspruch ein und erklärte, man habe nur vorübergehende Liquiditätsprobleme. Das Unternehmen hofft auf schnelle Auszahlung von zugesagten Überbrückungsgeldern durch zwei chinesische Autounternehmen.
 
Bis zum Wochenende wird außerdem die Entscheidung eines Berufungsgerichtes über das von Saab beantragte Sanierungsverfahren unter Gläubigerschutz erwartet. Sollte es entgegen der Ablehnung in erster Instanz grünes Licht dafür geben, könnten die fälligen Löhne und Gehälter durch einen staatlichen Garantiefonds auch ohne eine endgültige Insolvenz ausgezahlt werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden