Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Kapitalspritze für Jaguar

Foto: Jaguar

Der angeschlagene englische Autobauer Jaguar bekommt von seiner amerikanischen Mutter Ford eine Kapitalspritze von umgerechnet 750 Millionen Euro. Das bestätigte ein Jaguar-Sprecher am Dienstag (4.1.) dem britischen Fernsehsender BBC.

05.01.2005

Vor einem Jahr hatte Jaguar bereits 365 Millionen Euro von Ford erhalten. Die Luxusmarke hatte 2003 einen Verlust von 840 Millionen Euro gemacht und erwartet nach eigenen Angaben erst für 2007 schwarze Zahlen.

Im vergangenen Jahr war deshalb bereits die Entscheidung gefallen, eines der beiden englischen Werke zu schließen. Die Industriestadt Coventry verliert dadurch 1.150 Arbeitsplätze. Jaguar leidet unter einem starken Nachfragerückgang auf seinem wichtigsten Absatzmarkt, den USA. Der niedrige Dollarkurs macht die in England produzierten Wagen für US-Verbraucher besonders teuer. Die jährliche Produktion musste deshalb von 200.000 auf 125.000 Wagen gesenkt werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige