Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Mercedes S-Klasse

Kleiner Maybach

Foto: Nextline 3 Bilder

Vor allem im Heckbereich erinnert die nächste S-Klasse-Generation an das Flaggschiff des Hauses. Die inneren Werte sind aber nicht barock, sondern verkörpern Hightech in Vollendung. Die W 221-Baureihe debütiert auf der Frankfurter IAA im Herbst und kommt kurz danach auf den Markt.

17.01.2005

Die neue S-Klasse wird größer, geräumiger und repräsentativer als das aktuelle Modell. Der Verkauf startet zunächst nur mit zwei Versionen: S 350 (V6-Benziner mit 272 PS) und S 500 (V8-Benziner mit 380 PS). Im Spätsommer 2006 schließt der S 450 mit 325 PS die Lücke. Im Herbst des gleichen Jahres folgen der neue S 600 mit Zwölfzylindermotor, die AMG-Versionen S 55 und S 65 sowie die allradgetriebenen 4Matic-Varianten.

Bei den Dieselversionen setzt Mercedes an der Basis auf die neue V6-CDI-Generation. Der 320 CDI leistet 224 PS, wird aber später auch in einer 190-PS-Variante lieferbar sein. Vorläufige Diesel-Krönung bleibt der Vierliter-V8-CDI mit 314 PS und 730 Nm Drehmoment. Pläne für einen V12-CDI werden zurzeit geschmiedet.

Überwachungssysteme schauen nach vorne, nach hinten und zur Seite

Zum Rüstzeug der neuen S-Klasse gehört aber auch ein riesiges Sicherheitspaket mit Infrarot- und Radarsystemen zum Schutz vor Seiten-, Front- und Heck-Kollisionen. Das Sicherheitssystem Presafe II wird erstmals aktiv ins Geschehen eingreifen: Erkennt das Nachtsichtgerät Night Vision beispielsweise einen Fußgänger im gefährlichen Bereich, so wird automatisch schon Bremsdruck aufgebaut. Tritt der Fahrer dann selbst aufs Bremspedal, wird die Verzögerung nochmal um eine Extra-Dosis erhöht. Teilautomatische Bremsen, die beispielsweise im Kolonnenverkehr selbsttätig verzögern, sollen ab Mitte 2006 angeboten werden.

Im Cockpit wartet die neue S-Klasse wie der Siebener-BMW mit einem Automatik-Wählhebel am Lenkrad auf. Dazu gibt es ein neues Bedienkonzept mit zentralem Knopf und großem schwenkbarem Farbbildschirm.

Das CL genannte S-Klasse Coupé wird ein Jahr nach der Limousine an den Start gehen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige