Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue Tieferlegungen

Neue Modelle satt tiefergelegt

Neue Tieferlegungen 10/10 Dacia Duster Foto: H&R 16 Bilder

Gekürzte Fahrwerksfedern, Sportfahrwerke, Gewindefahrwerke und Spurverbreiterungen, so versprechen die Hersteller, sollen die Fahrdynamik eines Autos erhöhen. Wir haben die neusten Fahrwerkspakete für aktuelle Modelle zusammengetragen.

17.10.2010

Ob SUV, Kleinwagen oder Limousine, Kombi, Crossover, Sportwagen oder Cabrio - egal, alle Fahrzeuggattungen sollen von optimierten Fahrwerken profitieren.

Mehr Fahrdynamik im Sinn

Kürzere Federn bedeuten eine Absenkung des Fahrzeugschwerpunkts und schaffen so die Voraussetzung für höhere Kurvengeschwindigkeiten. Nicht zu vernachlässigen ist aber auch der optische Gesichtspunkt. Ein knapperes Spaltmaß zwischen Reifen und Radlauf steht nahezu jedem Auto gut zu Gesicht. Andererseits bedeuten kürzere Federwege aber auch in der Regel eine straffere Abstimmung. Hier gilt es für die Techniker, den Kompromiss zwischen Fahrkomfort und sportlicher Auslegung zu treffen.

Selbst in der Hand haben dies die Fahrer von Fahrzeugen mit Gewindefahrwerk. Hier können innerhalb des zulässigen Einstellbereichs selbst Korrekturen vorgenommen werden.

Für mehr Fahrdynamik sollen auch Spurverbreiterungen sorgen. Die vergrößerte Distanz zwischen den Reifen an einer Achse soll ebenfalls die mögliche Kurvengeschwindigkeit erhöhen. Je breiter die Spurverbreiterung allerdings ausfällt, umso höher werden die Belastungen der Radaufhängungen.

Welche Fahrwerkspakete für aktuelle Modelle erhältlich sind, verraten wir Ihnen in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk