Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neue VW-Motoren

Neue Dreizylinder und Power-Vierer

VW Golf R400 Peking Sperrfrist 17.4.2014 00.00 Uhr Foto: VW

VW hat auf dem Wiener Motorensymposium einen Ausblick auf die neuen Motorenfamilien gegeben. Freuen können sich die Kunden unter anderem auf extrem potente Vierzylinder und sparsame Dreizylinder.

09.05.2014 Uli Baumann

Auf dem Wiener Motorensymposium lassen sich die Motorenhersteller gewöhnlich etwas in die Karten schauen, was künftige Motorenpläne angeht. Bei VW gab Entwicklungschef Neußer einen ersten Ausblick auf die neuen Motoren.

240-PS-Vierzylinder-TDI für den Passat

So soll der neue Biturbo-TDI mit vier Zylindern und zwei Litern Hubraum 240 PS an den Start bringen. Sein Debüt wird der potente Selbstzünder im neuen Passat geben. 400 PS und 450 Nm Drehmoment verspricht Neußer für den neuen Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner, der bereits in der VW Golf R400 Studie gezeigt wurde.

Nochmal erwähnt wurde von Neußer auch das in der Entwicklung befindliche 10-Gang-DSG, das für Drehmomente von bis zu 500 Nm ausgelegt sein wird.

Bereits bekannt sind die neuen Dreizylinder-Benziner und Diesel-Motoren, die zunächst im Polo zum Einsatz kommen und später auch den Golf antreiben sollen. Der 1.0 TSI-Dreizylinder kommt im Polo in den Leistungsstufen 95 PS/160 Nm und 110 PS/200 Nm, im Golf wird er 116 PS/200 Nm leisten. Eine Erdgasvariante ist in Vorbereitung.

Der 1,4-Liter-Dreizylinder-TDI kommt in den Leistungsstufen 75, 90 und 105 PS, die Drehmomentspanne reicht von 210 bis 250 Nm.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige