Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Allradantrieb von Getrag

Systementwickler Getrag stellt mit dem neuen Allradantriebssystem Twinster eine Technik vor, die bisherige Vierradantriebe in den Bereichen Agilität, Spurstabilität und Lenkpräzision übertreffen soll.

21.10.2004

Kernstück des neuen Allradantriebssystems sind zwei getrennt laufende und elektronisch gesteuerte Kupplungen im Gehäuse des Winkeltriebs. So kann jedes Vorderrad einzeln von einer Kupplung mit Vortriebskraft versorgt werden, während der Winkeltrieb den Hauptkraftfluss via Kardanwelle zur Hinterachse leitet. Ein Vorderachs-Differenzial ist somit überflüssig.

Das Steuerelement des Systems bedient sich aller elektronischen Informationen im Fahrzeug, die Aufschluss über den aktuellen Fahrzustand geben. Zu den verfügbaren Stellgrößen, die auch für die ESP-Steuerung erfasst werden, gehören unter anderem die Motordrehzahl, die Stellung des Gaspedals, die Geschwindigkeit, der gefahrene Gang, die jeweilige Raddrehzahl an den vier Rädern, die Giergeschwindigkeit, der Lenkwinkel und die aktuelle Querbeschleunigung. Zusätzlich errechnet die Elektronik aus den vorliegenden Daten die Fahrbahn-Reibwerte.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige