Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Audi Q5 (2016)

Alle Preise, Infos und Daten

Audi Q5 Sitzprobe Jens Katemann Foto: Stefan Baldauf 47 Bilder

Anfang 2017 startet das Erfolgsmodell in neuer Form durch – auch wenn man es ihm äußerlich kaum ansieht. Doch der Q5 wird größer, geräumiger und technisch ein noch näherer Verwandter des A4 als bislang. Die Preise für die Neuauflage starten bei 45.100 Euro.

20.10.2016 Birgit Priemer 14 Kommentare Powered by

Audi Q5 – keine Design-Experimente

Frei nach dem Motto „Never change a running System“ haben die Audi-Stylisten das Design des Audi Q5 für die zweite Generation nur sehr vorsichtig überarbeitet. Fast ein bisschen schade, aber die Audi-Linie bekommt mit dem neuen Q2 bereits stärkere Kontur. Der Q5 wurde deutlich früher entwickelt, vor den personellen Wechseln in Vorstand und Design, bleibt etwas brav.

Kompletten Artikel kaufen
Audi Neuheiten Der neue Audi Q5
auto motor und sport 13/2016
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 9 Seiten)
Audi Q5 Sitzprobe Jens KatemannFoto: Stefan Baldauf
Audi Q5: Als Haupt-Bedienelement fungiert das MMI-Terminal in der Mittelkonsole.
Audi Q5 Sitzprobe Jens Katemann
Sitzprobe im neuen Audi Q5 1:47 Min.

Technisch ist er künftig noch enger verwandt mit dem A4. Beide basieren auf dem Modularen Längsbaukasten, beide wachsen mit dem Modellwechsel um einige Zentimeter. Der Q5 legt in der Länge um 3 Zentimeter auf 4,66 Meter (bisher: 4,63 Meter) zu, der Radstand beläuft sich auf 2,82 Meter (bisher: 2,81 Meter). Zugelegt hat auch die Höhe (1,66 Meter). Die Breite (1,89 Meter) blieb unverändert.

Klassenbester beim cW-Wert

Der Verbrauch soll natürlich geringer ausfallen als in der Vergangenheit – dazu trägt nicht nur das etwas geringere Gewicht (minus 90 Kilogramm), sondern auch eine deutlich verbesserte Windschlüpfigkeit der Karosserie bei. Aktuell rangiert der Q5 bei einem cW-Wert von 0,34, mit dem Modellwechsel sollen es nur noch 0,30 sein – Audi reklamiert Klassenbestwert.

Gewachsen sein soll der neue Audi Q5 auch im Innenraum. Die Passagiere sollen das Wachstum deutlich spüren können, der Laderaum fasst je nach Position der verstellbaren und geteilten Rücksitzlehne 550 bis 610 Liter. Wird die Lehne umgelegt so stehen bis zu 1.550 Liter zur Verfügung. Die Heckklappe öffnet dabei immer elektrisch und optional auch sensorgesteuert.

+++++++++++++++++++++++++++++++

Sitzprobe Audi Q5

Das Cockpit wird A4-Fahrern sehr vertraut vorkommen, denn der Q5 übernimmt das Multimedia- und Bediensystemen samt digitalem Kombiinstrument aus dem Mittelklasse-Klassiker. Mit dabei das gestochen scharfe 12,3-Zoll-Display, dass wie im A4 blickgünstig in der Mittelkonsole platziert ist. Das zusätzliche Touchpad bleibt weitgehend ungenutzt, weil die Bedienung mit Hilfe des Drehdrückstellers oder der präzisen Sprachsteuerung bereits mühelos gelingt. Den derzeit angesagten Touchscreen vermisst man nicht.

Gleiches gilt für die straffen Sitze des Vorgängers, die deutlich bequemeren Stühlen mit weichen Sitzflächen und straffen Seitenpolstern gewichen sind. Sie verbinden hohen Komfort mit gutem Seitenhalt sorgen. Die Sorge, die Materialqualität des nun in Mexiko gefertigten SUV könnte nicht mehr dem hohen Audi-Standard entsprechen, scheint unbegründet. Jedenfalls ist das von uns begutachtete Vorserienauto ohne Fehl und Tadel.

Audi Q5Foto: Audi
Drei Diesel und ein Benziner werden zunächst angeboten.

Hinten setzt sich der positive Eindruck fort. Auch wenn sich die Dimensionen des Q5 kaum verändert haben kommt es einem auf den Fondssitzen geräumiger vor. Mehr Kopffreiheit und ein paar Millimeter mehr für die Beine – das macht sich durchaus bemerkbar. Wer die verschiebbare, drei geteilte Rückbank mitbestellt, kann das hintere Abteil sehr variabel gestalten.

Jens Katemann

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Vier Motoren mit bis zu 286 PS zum Marktstart

Optional sind auch das Virtual-Cockpit vor dem Fahrer sowie ein Head-up-Display. Als Haupt-Bedienelement fungiert das MMI-Terminal in der Mittelkonsole. Außerdem gibt es den Prädiktiven Effizienzassistenten, der Schalt- und Bremsstrategie eigenständig an geografische Gegebenheiten anpassen kann, und das Notbremshilfesystem Pre Sense Front. Nachgelegt hat Audi auch beim Infotainmentangebot. Wer sich die Top-Ausstattungsversion „MMI Navigation Plus“ leistet, bekommt einen 8,3 Zoll großen Monitor, einen 10-GB-Flashspeicher, DVD-Laufwerk und die Audi-Connect-Dienste für drei Jahre. Dazu kann man mit mit Google Earth und Street View navigieren. Der integrierte WLAN-Spot ermöglicht es im Fünfsitzer acht Endgeräte einzubinden. Smartphones werden per Apple Carplay und Android Auto angesteuert.

Der neue Audi Q5 startet in Europa mit drei Dieselmotoren und einem Benziner. Basis-Selbstzünder ist ein 2.0 TDI mit 150 PS/320 Nm und Frontantrieb. Den Allradantrieb, den alle anderen Versionen serienmäßig tragen, gibt es hier nur optional. Und, nur der Top-Diesel treibt permanent alle vier Räder an, optional sogar mit Sportdifferenzial. Die kleineren Allradler setzten auf den Quattro-Ultra-Antrieb mit abkoppelbarem Hinterradantrieb. Der Zweiliter ist auch mit 190 PS/400 Nm zu haben. Der Dreiliter-V6-TDI kommt auf 286 PS und 620 Nm. Einziger Benziner ist ein 2.0 TFSI mit 252 PS/370 Nm. Geschaltet wird per manuellem 6-Gang-Getriebe (2.0 TDI), 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (2.0 TFSI) oder 8-Gang-Automatik (3.0 TDI). Überflieger der Modellreihe wird der RS Q5 mit verbreiterter Spur und über 400 PS starkem 2,5-Liter-Fünfzylinder. 2017 folgt zusätzlich der Plug-in-Hybrid mit rund 50 Kilometern elektrischer Reichweite.

Audi Q5Foto: Audi
Die Luftfederung lässt sich dabei in 5 Stufen in der Höhe variieren.

Luftfederfahrwerk optional

Fahrwerksseitig hat der neue Audi Q5 zwei Versionen zu bieten. Stahl- und Luftfederung, beide kombiniert mit adaptiven Verstelldämpfern. Die Luftfederung lässt sich dabei in 5 Stufen in der Höhe variieren. Natürlich sind die Fahrwerke auch in das siebenstufige Audi Drive Select-System eingebunden.

Die Armada aktueller Assistenzsysteme steht natürlich auch für den Q5 bereit, allen voran der teilautonome Stauassistent, der in einem Regelbereich zwischen 0 und 65 km/h den Fahrer bei der Lenkarbeit unterstützt und dabei Fahrspuren genauso erkennt wie Randsteine oder vorausfahrende Fahrzeuge. Querverkehrassistent hinten, Notbremsassistent, die Ausstiegswarnung, der Ausweichassistent und der Abbiegeassistent sind weitere Neuerungen. Parkassistent, Verkehrszeichenerkennung und Bergabfahrassistent komplettieren das Angebot.

Audi Q5 ab 45.100 Euro

Angeboten wird der neue Audi Q5 in fünf neu konzipierte Ausstattungslinien. Zur Wahl stehen „Sport“, „Design“, das „S Line Sportpaket“, die „Design Selection“ sowie das „S Line Exterieurpaket“. Sie nehmen Einfluss auf das Erscheinungsbild: Bei der Linie Design betonen grau kontrastierende Anbauteile den robusten Charakter des neuen SUV, während der Audi Q5 in der Ausstattungslinie Sport eine Volllackierung trägt. Ab Werk fährt der neue Audi-SUV auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern. In den Ausstattungslinien Design und Sport lauten die Formate 18 Zoll, beim S Line Sportpaket und bei der Audi Design Selection 19 Zoll. Optional gibt es Räder bis 21 Zoll Durchmesser.

Der neue Audi Q5 fährt in einem neu errichteten Werk in Mexiko vom Band. In den deutschen Handel kommt er Anfang 2017. Zu haben sind zunächst nur zwei Diesel und ein Benziner. Der 163 PS starke 2.0 TDI kostet ab 45.100 Euro, die 190-PS-Version des Selbstzünders ist ab 46.400 Euro zu haben. Der 252 PS starke Benziner im Q5 kostet wenigstens 49.900 Euro. Exklusiv für den südamerikanischen Markt wird der neue Audi Q5 als 2.0 TFSI in einer gepanzerten Version angeboten.

Download Preisliste Audi Q5 (PDF, 0,41 MByte) Kostenlos
Anzeige
Audi Q5 Audi Q5 ab 312 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi Q5 Audi Bei Kauf bis zu 14,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

PS ...und noch zusätzlich versteckt Aufpreise ..zB.
..... kommen noch so kleine Unverschämtheiten dazu, dass wenn man sich beim Q5 lt. Konfigurator für die S-Line Selektion entscheidet - das kostenlose Brillantschwarz nicht mehr möglich ist ... sondern nur das natürlich aufpreispflichte Mythosschwarz.

Das ist Kundenverarschung und total unverschämt liebe Audianer!!!!

Oke 21. Oktober 2016, 09:35 Uhr
Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige