Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Audi TT mit bis zu 310 PS

Sportwagen-Evolution mit Cockpit-Revolution

Audi TTS, Genfer Autosalon, Messe 2014 Foto: Stefan Baldauf / Robert Kah 48 Bilder

Audi zeigt auf dem Genfer Autosalon den neuen TT. Der Sportwagen behält seine Ursprungsform bei, wird jedoch leichter und stärker. Im neuen TTS leistet ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbo 310 PS. Die wahre Revolution findet aber im Innenraum statt.

03.03.2014 Roman Domes Powered by

An der Grundform des Audi TT hat sich seit seinem Debüt im Jahr 1998 nicht viel geändert. Die zweite Ausgabe des bayerischen Sportlers wurde 2006 vorgestellt, ein Facelift wurde dem Ingolstädter im Jahr 2010 verabreicht. 2014 kommt der neue TT auf den Markt.

Neues Singleframe-Design und kurze Überhänge

Der bayerische Hersteller bleibt sich auch in der dritten Generation treu und entwickelt das Design und die Technik des 2+2-sitzigen Sportlers weiter. Der Single-Frame-Kühlergrill der neuen Generation wurde kantiger. Das Audi-Logo ist jetzt auf der Motorhaube platziert. Serienmäßig werden im neuen Audi TT Xenon-Lichter verbaut, optional stehen LED-Scheinwerfer oder LED-Bauteile mit Matrix-Technologie in der Aufpreisliste.
Das Profil des neuen Audi TT ähnelt dem des Vorgängers, Details wurden verändert. Durch die Basis, den "Modularen Querbaukasten" (MQB) von VW werden die Überhänge kürzer und der Radstand länger.

Audi TTS beschleunigt in 4,7 Sekunden auf 100 km/h

Für zügige Beschleunigung wurde das Vierzylinder-Turbo-Aggregat weiterentwickelt, das im Audi TTS zum Einsatz kommt. Jetzt stehen 310 PS im Datenblatt. Zusätzlich schickt der Direkteinspritzer ein maximales Drehmoment von 380 Nm an alle vier Räder. Mit dem serienmäßigen Allrad-Antrieb "Quattro" und dem optionalen Sechsgang-Doppelkupplungs-Getriebe mit Launch-Control besteht der Audi TTS die 0-auf-100-km/h-Prüfung laut Hersteller in 4,7 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

Neben dem Top-Modell mit 310 PS geht der neue Audi TT mit zwei weiteren Motoren an den Start. Der 2.0 TFSI ohne "S" leistet 230 PS. Optional gibt es auch hier Allrad und das Doppelkupplungsgetriebe "S-Tronic". Den 2.0 TDI aus dem Vorgänger wird auch der Neue bekommen – allerdings mit einem Update von 170 auf 184 PS.

50 Kilogramm hat der neue Audi TT abgespeckt

Abgesehen vom Leistungs-Plus wurde dem Ingolstädter Sportwagen auch ein Gewichts-Minus verordnet. Den Verlust an Masse beziffern die Audi-Ingenieure beim frontgetriebenen 2.0-TFSI-Modell mit 230 PS und Handschaltung auf etwa 50 kg. Insgesamt soll das Leergewicht 1.230 kg betragen. Der TTS liegt serienmäßig zehn Millimeter tiefer als das Serien-Pendant. Es sei denn, der Kunde hat für das Sportpaket oder das adaptive Fahrwerk optiert. Hinter den serienmäßigen 17-Zoll-Rädern wartet beim Audi TTS eine neue Bremsanlage auf ihren Einsatz. Sie soll bis zu fünf Kilo im Vergleich zum Vorgänger einsparen und mit besseren Verzögerungswerten glänzen.

Die Ingolstädter Cockpit-Revolution

Während Audi bei klassischen Komponenten wie Motor, Fahrwerk und Karosserie-Design konservativ bleibt, brechen die Ingolstädter im Innenraum des neuen Sportlers eine Revolution vom Zaun. Statt konventioneller Rundinstrumente verpflanzt Audi einen 12,3 Zoll großen TFT-Bildschirm ins Kombi-Instrument. Der kleine Monitor, der im Vorgänger in der Mittelkonsole verbaut war, entfällt komplett. Das neue System vereinigt alle Anzeige- und Infotainment-Funktionen: Von der normalen Drehzahl- und Geschwindigkeitsdarstellung bis zur Online-Musik-Datenbank und dem Navigationssystem, das auf den ganzen Bildschirm vergrößert werden kann; all das wird dem Fahrer hinter seinem Lenkrad präsentiert.

Zusätzlich können sich die bis zu vier Insassen einen WLAN-Hotspot mit LTE-Geschwindigkeit teilen. Für akustische Höhenflüge wird auf Wunsch ein Bang & Olufsen-Soundsystem verbaut. Ob es fahrdynamisch zu einem großen Sprung nach vorne gereicht hat, klärt unser erster Test.

In der Bildergalerie stellen wir den neuen Sportler aus Ingolstadt ausführlich vor und erläutern das neue Bedienkonzept mit all seinen Funktionen.

Anzeige
Audi TT 2.0 TFSI Quattro, Frontansicht Audi TT ab 317 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Audi TT Audi Bei Kauf bis zu 19,98% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk