Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Chef bei Fisker

Ex-Chrysler-Boss LaSorda kommt

Tom LaSorda Foto: dpa

Der ehemalige Chrysler-Chef Tom LaSorda übernimmt das Steuer beim Elektroauto-Spezialisten Fisker. Mitgründer Henrik Fisker wechsele auf den Posten des Verwaltungsratsvorsitzenden, erklärte das Unternehmen am Dienstag (28.2.).

29.02.2012 dpa

Er konzentriere sich ab sofort darauf, die Marke international bekannter zu machen und kümmere sich um das Design neuer Modelle, hieß es.

LaSorda übernimmt Tagesgeschäft

Das Unternehmen Fisker war 2007 gestartet und machte mit dem Karma von sich reden, einer sportlichen Limousine mit Elektro- und Verbrennungsmotor zum US-Preis von 102.000 Dollar (knapp 76.000 Euro) plus Steuern. In letzter Zeit war es aber stiller geworden um die Kalifornier. Die Pläne für ein günstigeres Modell namens Nina stocken. Es sollte noch in diesem Jahr in einer alten General-Motors-Fabrik in Delaware vom Band rollen.
 
LaSorda, der bereits seit Dezember Vizechef des Verwaltungsrats ist, wird nun das Tagesgeschäft in seine Hand nehmen. Er hatte 2006 Dieter Zetsche als Chef von Chrysler abgelöst, nachdem Zetsche zum ersten Mann im damaligen DaimlerChrysler-Konzern aufgestiegen war. Nachdem sich Daimler 2007 mehrheitlich von Chrysler trennte, wurde LaSorda zum Vizechef degradiert. Mit der Chrysler-Pleite 2009 verlor er auch diesen Posten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden