Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Citroen Cactus

Kompakte IAA-Studie wird Wirklichkeit

Technik High-Tech-Batterien Foto: Hersteller 27 Bilder

Auf der IAA 2007 sorgte die glupschäugige Studie C-Cactus von Citroen für Aufsehen. Das Design mit den kurzen Überhängen, dem verglasten Panoramadach und den breiten 21-Zoll-Rädern zog die Massen an den Citroen-Stand.

18.12.2008

Jetzt verkündeten die Franzosen, dass der Cactus ab 2013 das europäische Straßenbild bereichern wird. Unter der Motorhaube kommt wahlweise ein Verbrennungsmotor, ein reiner Elektroantrieb oder ein Diesel-Hybrid zum Einsatz. Dabei soll der schicke Kompakte nach dem Willen seiner Väter als moderne Interpretation des kultigen 2CV verstanden werden.

Cactus aus Recycling-Material

Der lange Radstand dürfte Garant für ausreichend Platz im Innenraum sein. Die Ausstattung soll sich dabei auf das Wesentliche beschränken, um das Gewicht niedrig und den Verbrauch gering zu halten. Wie in der Studie wird auch der Serien-Cactus teilweise aus Recycling-Materialien bestehen. Der Innenraum wird sich eng an die Studie anlehnen, bei der sich das das futuristisch-verspielte Design auch im Interieur fortsetzte. Ein Armaturenbrett suchte man vergebens, Klimaanlage, Audiosystem und Touchscreen waren in der Mittelkonsole angesiedelt. Die aus den aktuellen Citroën-Modellen bekannte feststehende Lenkradnabe fand sich in leicht abgewandelter Form auch im C-Cactus wieder.

Antriebsseitig hatten die Franzosen bereits dem Konzeptfahrzeug einen 70 PS starken HDI-Diesel verpflanzt, den ein Elektromotor mit 30 PS unterstützte. Im Stadtbetrieb sollte der Cactus sogar rein elektrisch unterwegs sein.

Sparsamer Franzose

Dies und der Umstand, dass der 4,20 Meter lange Viertürer mit Leichtlaufreifen ausgestattet war, sollte den Kraftstoffkonsum auf 3,4 Liter pro 100 Kilometer senken. Den CO2-Ausstoss bezifferte Citroën gar mit nur 78 Gramm pro Kilometer. Reifen, Scheiben und Leder waren aus wiederverwertbaren Materialien gefertigt. Trotz aller Sparsamkeit sollte der Franzose mit dem knackigen Heck Platz für 500 bis 1.100 Liter Gepäck bereit halten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige