Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Diesel für Mercedes GLK

Mercedes GLK 250 CDI ergänzt das Angebot

Mercedes GLK 250 CDI 11 Bilder

Das Motorenangebot beim Mercedes GLK wird um einen weiteren Diesel ergänzt. Der GLK 250 CDI wird vom Hersteller als stärkster Diesel-Vierzylinder in einem SUV bezeichnet. Gleichzeitig gibt es neue Ausstattungsoptionen.

16.09.2009 Powered by

Mit der neuen Motorisierung GLK 250 CDI schließt Mercedes die Lücke zwischen dem Basismotor 220 CDI und dem starken Dreiliter-Sechszylinder im GLK 350 CDI . Der 250 CDI basiert auf dem 2.134 Kubikzentimeter messenden Selbstzünder im 220 CDI. Die Mehrleistung wird vor allem durch einen erhöhten Raildruck von 2.000 bar erreicht. Mit dem Doppelturbo – ein kleiner Lader ist direkt am Auspuffkrümmer angeflanscht und sorgt für viel Drehmoment bei niedriger Drehzahl, ein zweiter größerer Turbo ist in Reihe geschaltet – erreicht der 250 CDI ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmeter und eine Höchstleistung von 150 kW/204 PS – 100 Nm und 34 PS mehr als beim GLK 220 CDI. Der starke Reihenmotor ist ausschließlich mit dem siebenstufigen AG7-Automatikgetriebe erhältlich. Im Gegensatz zum neuen Basismodell GLK 220 CDI mit Hinterradantrieb gibt es den 250 CDI ausschließlich mit 4MATIC-Allradantrieb .

Starke Fahrleistungen im neuen Mercedes GLK 250 CDI

Der neue Motor erfüllt die Abgasnorm EU5 und ist für EU6 vorbereitet. Den Durchschnittsverbrauch gibt der Hersteller mit 6,7 Liter/100 km an, der CO2-Ausstoß liegt bei 176 g/km. Mit dem über 200 PS starken Reihenmotor sind Fahrleistungen möglich, die nah am teureren Sechszylinder liegen: 7,9 Sekunden für den Sprint von 0-100 km/h, sieben Sekunden für die Beschleunigung von 80 auf 120 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 213 km/h angegeben.

Für die gesamte GLK-Familie gibt es zum neuen Modelljahr einige neue Ausstattungsdetails. Keyless-Go und Rückfahrkamera mit Hilfslinien gehören dazu, die COMAND-Infotainment-Systeme haben nun serienmäßig digitalen DAB-Radioempfang. Mehr Sicherheit wird durch einen serienmäßigen Becken-Airbag (Pelvis-Bag) versprochen, das aufpreispflichtige Intelligent-Light-System ILS verfügt jetzt über ein LED-Tagfahrlicht. Ein mit Nappaleder bezogenes Lenkrad ist ab sofort Serienstandard bei allen Versionen.

Preise hat Mercedes noch nicht veröffentlicht, der Einstiegspreis für den neuen GLK 250 CDI dürfte bei rund 44.000 Euro beginnen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk