Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Junior-Opel

Eisenach vor neuem Produktionsauftrag

Opel-Studie Foto: Opel 33 Bilder

Das Opel-Werk Eisenach steht offenbar vor dem Zuschlag für den Bau des künftigen Einstiegsmodells der Marke. "Als Produktionsort hat Eisenach gute Chancen, eine Entscheidung treffen wir im Oktober", kündigte Opel-Chef Nick Reilly im Gespräch mit auto motor und sport an.

22.09.2010 Bernd Ostmann, Harald Hamprecht

"Marktstart wird Anfang 2013 sein." Keine Chance hat Eisenach offenbar, auch den geplanten Mini-SUV auf Corsa-Basis zu bauen. "Da wir unser Werk in Antwerpen zum Jahresende schließen werden, haben wir uns entschieden, dieses Modell ab 2012 außerhalb Europas zu produzieren." Details stehen aber noch nicht fest.

Opel plant neue Modelle

Opel will aber nicht nur im Kleinwagensegment neue Modelle auf den Markt bringen, sondern auch oberhalb des aktuellen Topmodells Insignia. "Ein Omega-Nachfolger steht auf meiner Wunschliste", bestätigte Reilly. Allerdings setze Opel zunächst andere Prioritäten und wolle erst weitere Segmente besetzen. "Ende 2012/Anfang 2013 bringen wir ein Coupé und ein Cabrio. Vollständig neue Autos, die von der Größe zwischen Astra und Insignia positioniert sind." Außerdem kann sich Reilly eine Wiederbelebung legendärer Opel-Namen wie Manta und Calibra vorstellen. Zudem erwäge Opel neben dem geplanten Mini-SUV und dem Geländewagen Antara "2014/2015 einen dritten, großen SUV anzubieten", sagte Reilly. "Die Entscheidung hängt hier aber noch von den bis dahin verfügbaren alternativen Antriebskonzepten ab."

Elektro-Roller ist denkbar

Selbst ein Einstieg in den Markt für Elektro-Roller ist laut Reilly möglich. "In unserer Vorausentwicklung wird in viele Richtungen geforscht, das sind sehr kreative Kollegen. Auch elektrisch  betriebene Zweiräder gehören zu den Innovationen, über die wir nachdenken." Zuletzt hatten Smart und BMW die Entwicklung von E-Scootern angekündigt, die auf dem Autosalon in Paris vorgestellt werden sollen.

Die Kooperation mit Suzuki werde Opel auslaufen lassen. Reilly: "Es ist sehr unwahrscheinlich, dass wir auch eine nächste Agila-Generation mit Suzuki gestalten. Wir planen vielmehr eine interne Lösung. Und wir haben unter anderem mit einer bereits bestehenden Fahrzeug-Architektur eine gute Alternative."

Anzeige
Opel Adam 1.2 Ecoflex, Frontansicht Opel ADAM ab 109 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Opel Adam Opel Bei Kauf bis zu 21,02% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden