Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Präsident bei Bugatti

Update ++ Thomas Bscher wird zum 1.Dezember Karl-Heinz Neumann an der Spitze von Bugatti ablösen. Der 65-jährige Neumann, an der Seite von Ferdinand Piech Motorenchef bei Volkswagen, hatte die Marke Bugatti wieder aufgebaut.

14.10.2003

Er geht Ende des Jahres in den Ruhestand. Nachfolger Bscher, Investment-Banker und erfolgreicher Hobby-Rennfahrer, gewann 1995 an der Seite von John Nielsen die BPR GT Endurance-Meisterschaft in einem McLaren F1 GTR.

Mittlerweile hat sich der 51-jährige Kölner vom Langstreckenrennsport zurückgezogen, aber weiterhin Oldtimer-Rennen bestritten. Beim diesjährigen Oldtimer-Grand-Prix auf dem Nürburgring siegte Bscher beim Ein-Stunden-Abendrennen auf einem Maserati 300S aus dem Jahr 1956.

"Management-Erfahrung kombiniert mit großer Affinität zum Motorsport sind eine glückliche Verbindung zum Nutzen der Marke Bugatti", kommentierte Bernd Pischetsrieder, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, den anstehenden Wechsel.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige