Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuer Renault-Designchef

Ex-Mazda-Designchef Van den Acker ersetzt Le Quément

Mazda-Designchef Laurens van den Acker Foto: Hersteller 9 Bilder

Stühlerücken bei Renault: Designchef Patrick Le Quément wird Ende des Jahres in den Ruhestand gehen. Sein Nachfolger steht bereits fest.

09.04.2009

Wie unsere französischen Kollegen von "L'Automobile Magazine" erfahren haben, wird der ehemalige Mazda-Designverantwortliche Laurens Van den Acker bereits am Freitag (10. April) offiziell als neuer Renault-Designchef präsentiert werden.

Der Herr des Nagare

Der Niederländer zeichnete seit Mai 2006 für das Design der japanischen Modelle verantwortlich. Zuvor war er von 1998 bis 2005 für Ford Amerika tätig. Van den Acker begann seine Laufbahn bereits 1990 und zeichnete unter anderem für Volvo und Audi. Bei Mazda entwarf Van den Acker das sogenannte Nagare-Design, welches unter anderem bei den Studien Sassou, Senku, Kabura und Ryuga die Verbundenheit mit der Natur zum Ausdruck bringen sollte.

Der Niederländer ist neben der deutschen und der englischen Sprache auch des Italienischen mächtig. Französisch zählt bislang nicht zu seinen Fremdsprachen.

Um sich auf seine zukünftige Aufgabe als Renault-Designchef vorzubereiten, wird sich Van den Acker in den kommenden Wochen einem intensiven Französisch-Kurs unterziehen. Bereits Mitte Mai soll er zur Renault-Familie hinzustoßen, bevor er im Oktober offiziell das Amt von Patrick Le Quément übernimmt.

Bei seinem Arbeitsantritt muss Van den Acker nichts überstürzen. Denn das Design der kommenden Renault-Modelle bis einschließlich 2012 steht bereits.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige