Alles über VW Golf
Kompaktklasse
Weitere Artikel zu diesem Thema
VW Golf 4 Bilder Zoom

Neuer VW Golf 8: Ab 2019 in 3 Varianten

Die nächste Generation des VW Golf wird sich nicht nur technisch, sondern auch optisch stark vom aktuellen Modell unterscheiden. Das meistverkaufte Auto in Deutschland und wichtigste Modell der Marke VW, wird im Herbst 2018 vorgestellt und geht 2019 in den Verkauf.

Nach Informationen von auto motor und sport arbeiten die VW-Ingenieure unter dem neuen Entwicklungsvorstand Frank Welsch trotz des bevorstehenden Facelifts am aktuellen Golf bereits intensiv an der neuen Generation.

Den Informationen zufolge will VW gleich im ersten Jahr die Limousine, die Kombiversion und den Golf-SUV anbieten. Limousine und Kombi stehen direkt zum Marktstart im Frühjahr 2019 zur Verfügung. Der SUV kommt kurze Zeit später.

VW Golf 8 wird flacher und breiter

Die achte Golf-Generation wird im Vergleich zum aktuellen Modell noch einmal um fünf Zentimeter wachsen, um den gleichen Wert wächst auch der Radstand. Das Auto wirkt flacher und breiter, das Design wird scharfkantiger und sportlicher. Die Seitenpartien werden stärker ausgeprägt. Die A-Säule wandert weiter nach vorne. Das Golf-Gesicht wird aufgefrischt durch schmalere Scheinwerfer mit neuer Lichttechnik und prägnantem, homogen leuchtendem Tagfahrlicht. Beim Gewicht sollen die Ingenieure weitere 50 bis 70 Kilogramm einsparen.

Großen Wert legt VW beim nächsten Golf auf Funktionen zum automatisierten Fahren und eine stärkere Vernetzung. So wird man den Golf 8 mit dem eigenen Haus vernetzen können. Klingelt es an der Haustüre, hört das der Fahrer im Golf und kann entscheiden, ob er die Türe öffnet.

Motoren des neuen VW Golf werden sparsamer

Technisch übernimmt der VW Golf 8 zahlreiche Assistenzsysteme des Passat, auch das Cockpit erinnert stark an den Passat. Der Golf VIII wird über Fußgängerassistent, Parkassistent, Area View, Head-up-Display und über ein Infotainmentsystem mit Mirror-Link verfügen, das die Benutzeroberfläche des Smartphones auf das Display im Cockpit spiegelt.

Gleichzeitig arbeiten die Entwickler an deutlich sparsameren Motoren, um die EU-Vorgabe von 95 Gramm CO2-Ausstoß mit Benziner und Diesel einzuhalten.Wahrscheinlich wird es auch den neuen Dreizylinder-TDI aus dem Polo im Golf geben. Zudem wird der Golf VIII voraussichtlich über eine Zylinderabschaltung verfügen.

– Anzeige – – Anzeige –

Autor

Foto

Christian Schulte

Datum

21. Januar 2016
5 4 3 2 1 4,0909090909091 5 11
präsentiert von
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Kommentare
Videos
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
In Zusammenarbeit mit