Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neues BMW 6er Cabrio 2011

Elegantes Softtop-Cabrio mit Platz für Vier

BMW 6er Cabrio, 2011 Foto: BMW 53 Bilder

Mit dem BMW 6er Cabrio wird die Open-Air-Version des neuen BMW 6er Coupés auf der Los Angeles Auto Show enthüllt. Zum Marktstart gibt es das Cabrio mit einem 320 PS starken Sechszylinder sowie dem V8 mit 407 PS. Gegenüber dem Vorgänger ist der 6er deutlich gewachsen.

28.12.2010 Powered by

Mit 4,89 Metern ist das neue BMW 6er Cabrio stolze 7,4 Zentimeter länger als der Vorgänger, der 2004 debütierte. Auch in der Breite (plus 3,9 Zentimeter) sowie bei der Spurweite legte der Neue deutlich zu. Der gleichfalls um 7,4 Zentimeter gewachsene Radstand soll vor allem den Passagieren zugute kommen. Trotz der um neun Millimeter geringeren Höhe soll das neue BMW 6er Cabrio sowohl vorne als auch auf den beiden hinteren Einzelsitzen mehr Kopffreiheit bieten als bislang.

BMW 640i Cabrio und BMW 650i Cabrio debütieren Mitte 2011

Nach wie vor setzt BMW beim 6er Cabrio auf ein klassisches Stoffverdeck. Das elektrisch angetriebene Dach präsentiert sich in der bereits vom Vormodell bekannten Finnen-Architektur: Zwei Finnen an den Fahrzeugflanken bilden einen markanten Übergang zum Heckbereich. Dazwischen spannt sich die beheizbare Glasscheibe, welche auch unabhängig vom Verdeck geöffnet werden kann. Per Knopfdruck gibt das neue BMW 6er Cabrio binnen 19 Sekunden den Blick gen Himmel frei, der Schließvorgang nimmt 24 Sekunden in Anspruch. Bis zu einer Geschwindigkeit von 40 km/h kann das Stoffverdeck auch während der Fahrt betätigt werden.

Zur Markteinführung des neuen BMW 6er Cabrio, die für Mitte 2011 geplant ist, stehen zwei Motorisierungen zur Wahl. Beide verfügen serienmäßig über eine Achtgangautomatik, die manuelles Schalten über Wippen am Lenkrad ermöglicht. Das BMW 640i Cabrio wird von einem Dreiliter-Reihensechszylinder mit TwinPower-Turbo, Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung befeuert. Er schickt 320 PS und 450 Nm an die Hinterräder und soll sich dank Auto Start-Stopp-Funktion und der serienmäßigen BMW Efficient Dynamics-Maßnahmen im Schnitt mit 7,9 Litern auf 100 Kilometern begnügen (CO2: 185 g/km).

Darüber rangiert das BMW 650i Cabrio. Hier sorgt der aus BMW 5er und 7er bekannte, aufgeladene Achtzylinder mit 407 PS für Vortrieb. Das maximale Drehmoment von 600 Nm steht zwischen 1.750 und 4.500 Kurbelwellenumdrehungen zur Verfügung. Auch das 650i Cabrio profitiert von den BMW Efficient Dynamics-Maßnahmen, zu denen unter anderem Leichtlaufreifen, Bremsenergie-Rückgewinnung und eine elektromechanische Lenkung zählen. Den Durchschnittsverbrauch beziffern die Bayern auf 10,7 Liter (CO2: 249 g/km).

BMW 6er Cabrio optional mit Allradlenkung

Fahrwerksseitig stattet BMW das neue 6er Cabrio optional mit elektronisch geregelten Dämpfern und einer Wankstabilisierung aus. Hierbei hat der Fahrer die Wahl zwischen den vier Fahrmodi "Normal", "Sport", "Sport +" und "Komfort", wobei sich neben der Dämpferkennung auch das Ansprechverhalten des Gaspedals, die Eingreifschwelle des DSC sowie die Kennlinie der Lenkkraftunterstützung verändern. Gegen Aufpreis ist erstmals in dieser Klasse die Integral-Aktivlenkung erhältlich, die ein Mitlenken der Hinterachse ermöglicht. Dadurch soll sich das 6er Cabrio noch agiler um die Kurven treiben lassen. Der Fahrkomfort soll im Vergleich zum Vorgänger spürbar besser ausfallen.

Serienmäßig verfügt das BMW 6er Cabrio über das Bediensystem i-Drive und einen sieben Zoll großen Monitor, der sich mit seiner besonders flachen Form ins Cockpitbild fügt.

Beim Gestühl setzt BMW auf neu entwickelte Leichtbausitze mit crashaktiven Kopfstützen, die gegen Aufpreis auch als Sportsitze mit integrierten Kopfstützen sowie als Komfortsitze erhältlich sind. Weiteres Einsparpotenzial in Sachen Gesamtgewicht steckt in Türen und Motorhaube sowie in den Federstützen der Vorderachse, die allesamt aus Aluminium gefertigt sind. Die vorderen Seitenwände sowie die Verdeck- und Gepäckraumklappe bestehen indes aus Glasfaser-Verbundstoff. Dennoch bringt das Luxuscabrio 1.915 (BMW 640i) respektive 2.015 Kilogramm (BMW 650i) auf die Waage. Der Kofferraum schluckt zwischen 300 und 350 Liter.

Fahrerassistenz-Armada im neuen BMW 6er Cabrio

Serienmäßig hat der neue 6er neben Front- und Kopf-Thorax-Seitenairbags auch eine Isofix-Kindersitzbefestigung an Bord. Für standesgemäßen Komfort an Bord sorgen die serienmäßige Zweizonen-Klimaautomatik, ein Audiosystem nebst CD-Laufwerk, das Multifunktionslenkrad sowie elektrisch verstellbare Vordersitze und ein Regensensor. Auf der Aufpreisliste finden sich unter anderem das adaptive Kurvenlicht, eine Lenkradheizung sowie die aktive Sitzbelüftung. Auf Wunsch kann sich der Fahrer durch diverse Assistenzsysteme wie den Spurwechselassistenten, Tempolimit-Erkennung, BMW Surround View, einen Parkassistenten und BMW Night Vision mit Personenerkennung unterstützen lassen. Das Head-up-Display im neuen BMW 6er bietet nun erstmals dreidimensional aufbereitete Grafiken, die das gesamte Farbenspektrum abdecken und somit noch realistischer wirken sollen.

Zu welchen Preisen das BMW 6er Cabrio am Mitte 2011 bei den deutschen Händlern stehen wird, geben die Bayern noch nicht bekannt. Beim Vorgänger begann der Oben-Ohne-Fahrspaß bei mindestens 73.300 Euro für das BMW 630i Cabrio.

Anzeige
BMW 6er F13 BMW 6er-Reihe ab 773 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 6er BMW Bei Kauf bis zu 19,73% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige