Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neues Heft Motor Klassik 05/2013

Die 100 besten Cabrios ab 3.000 Euro

Motor Klassik, Heftvorschau, 0513 Foto: MKL 33 Bilder

In Motor Klassik 05/2013 begeben wir uns auf die Suche nach dem Sommer, in Südfrankreich haben wir ihn gefunden - an Bord von Mercedes R 107 und Porsche 911 Cabrio. 50 Jahre Alfa Romeo-Motorsportabteilung Autodelta.

16.04.2013 Kai Klauder Powered by

Titelgeschichte in Motor Klassik 05/2013

Ab in den Süden! - Mercedes-Benz 500 SL und Porsche 911 Carrera Cabriolet: Es klingt ein wenig verrückt, im März nur für ein langes Wochenende hinunter an die bereits frühlingshafte Côte dAzur zu fahren. Doch es lohnt sich, besonders in einem Cabriolet. Warum? Weil die erste Ausfahrt im Jahr ruhig etwas Besonderes sein darf.

Die 100 besten Cabrios

  • Cabrios bis 5.000 Euro: Die Einstiegsklasse wird von Youngtimern dominiert, die teilweise kurz vor dem H-Kennzeichen stehen.
  • Cabrios bis 10.000 Euro: In diesem Preisfeld begegnen uns die ersten Oldtimer-Cabriolets aus den heißen Sechzigern.
  • Cabrios bis 25.000 Euro: In dieser Preisklasse wartet auf die Fansoffener Klassiker eine große Bandbreite.
  • Cabrios bis 50.000 Euro: Ein offenes Auto ist ein Bekenntnis zur Lebensfreude. Das darf dann auch etwas mehr kosten.
  • Cabrios über 50.000 Euro: Die teuerste Cabrio-Kategorie wird zum Schaulaufen der Klassiker-Legenden.
  • Fragen rund ums Cabrio: Sie sind eher so der zögerliche Typ, der überall nur jede Menge Probleme wittert? Sorry, aber da bekommen Sie jetzt Gegenwind: Cabrio fahren ist wirklich easy.

24 -Seiten-Extra: Uhren für Autofans

  • Welche Uhr passt zu mir? - Typenkunde: Besondere Autos und hochwertige Armbanduhren haben vieles gemeinsam. Hoch-karätige Technik, extravagantes Design, sorgfältiges Finish und edle Materialwahl sind nur einige der populärsten Parallelen zwischen den beiden beliebtesten Männer-Spielzeugen.
  • Gutes Timing - Tudor: Die Rolex-Schwestermarke Tudor hat sich gewandelt. Das neue, betont sportliche Profil mit plakativem Design steht ihr gut. Früher war sie ein günstiges Oyster-Double mit ETA-Werken. Heute lebt sie selbstbewusste Eigenständigkeit in der Klasse bis 5.000 Euro.
  • Inspektions-Termin - Revision einer TAG Heuer Carrera: Eine mechanische Uhr glänzt mit beachtlichen Leistungen. Dafür sollte man ihr etwa alle drei Jahre eine Durchsicht in der autorisierten Fachwerkstatt gönnen. Wir haben den Service eines Carrera-Chronographen von TAG Heuer beobachtet.
  • Verwandtschaften - Uhren-Verwandtschaften: Zwischen Autos und mechanischen Uhren gibt es weit mehr Beziehungen als die simple Verbindung der physikalischen Größen Zeit und Geschwindigkeit. Vier Beispiele.
  • Materialkunde - Technik: Dass Autofans auch oft Uhrenfreunde sind, liegt vor allem an der Faszination der Mechanik. Reibungsarmer und langanhaltender Lauf sowie Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen sind in beiden Gebieten entscheidend. Ein Materialvergleich 

Motor Klassik-Extra Auto & Recht: 30-Seiten-Booklet mit dem aktuellen Bußgeldkatalog, Verkehrsregeln und Bußgeldern im Ausland sowie wichtigen Tipps und Tricks.

Fahrberichte in Motor Klassik 04/2013

  • Linie der Vernunft - Ford Taunus 17 M TS: Aerodynamik kann so schön sein, wenn sie Extreme meidet. Der strömungsgünstige Ford 17 M P3 schwor dem Blechbarock gründ-lich ab und bezauberte mit zierlichen Linien, großen Glasflächen und einem unverwechselbaren Gesicht. Die Technik blieb bieder.
  • Landlust - VW Golf Country: In der Serie Autos, die man nicht vergisst erinnert sich Klaus Wstrup diesmal an einen VW Golf im Geländewagen-Outfit, den Country.

Magazin in Motor Klassik 05/2013

  • Der Familienfreund - Youngtimer des Monats: Volvo 760. Redakteur Alf Cremers stellt in jeder Ausgabe einen charismatischen Youngtimer vor. Diesmal geht es um einen Archetyp in der Autowelt, den Volvo Kombi. Aber als 760 GLE in seiner schönsten und luxuriösesten Variante. Am liebsten mit Europa-V6 und roten Lederpolstern.
  • Meister aller Klassen - Leserwahl Motor Klassik Award: Diese Zahl kann sich sehen lassen: Exakt 22 285 Leser haben am Motor Klassik Award 2013 teilgenommen - neuer Rekord! Und: Unsere Leser kennen sich aus und wissen offenbar genau, was sie wollen - fast alle Ergebnisse sind recht eindeutig.
  • 911-Bildband von René Staud - Porsche 911-Buch: Der Stuttgarter Automobil-Fotograf widmete seinen neuen Bildband dem Porsche 911. Er zeigt beeindruckende Portraits des einzigartigen Sportwagens von 1963 bis heute.
  • Die Camper - Oldie-Camping-Club Deutschland: Sie fahren nicht nur Klassiker, sondern sie schlafen auch in ihnen - die Rede ist von den Mitgliedern des Oldie-Camping-Clubs aus Flensburg. Motor Klassik stellt neun von ihnen vor.
  • Der Wohnwagen-Check: Sie spielen mit dem Gedanken, sich einen klassischen Wohnwagen zuzulegen? Dann sollten Sie vor dem Kauf die folgenden Punkte unbedingt berücksichtigen.
  • Die Schönsten von Florenz - Uniques Special Ones: Bereits zum dritten Mal hatte die italienische MAC Group zu ihrem Concours Uniques Special Ones nach Florenz geladen. Die Stars der Show: 84 ausgewählte Klassiker - und ein ehemaliger Präsident der USA. 
  • Aus dem Fotoalbum unserer Leser: Historische Aufnahmen strahlen eine Faszination aus, der man sich kaum entziehen kann. Fotos von Lesern für Leser.

Technik in Motor Klassik 05/2013

  • Auferstehung einer Ikone - Restaurierung Chevrolet Corvette Sting Ray: Rund 20 Jahre dauerte die Verwandlung einer schrottreifen 63er Chevrolet Sting Ray in ein Glanzstück - eine der aufwendigsten und perfektesten Restaurierungen eines solchen Autos.
  • Wie geht das? - Motor Klassik-Lexikon: Reparaturblech anfertigen. Selbst die Herstellung eines relativ einfachen Reparaturblechs erfordert etliche Arbeitsschritte, was sich viele nicht vorstellen können. Karosserieblech schneiden: Blech-Nibbler, Blech-Knabber, über Luftdruck oder elektrisch angetrieben - es gibt zahlreiche Werkzeuge, die das Schneiden von Blech erleichtern sollen, die aber alle recht lautstark agieren.
  • Gut und billig? - Sachsenring Trabant 601 in der Service-Station: Die meisten Trabant-Fahrer kennen ihr Auto in- und auswendig und reparieren alles selbst - eine kostengünstige Lösung. Doch mit welchen Ausgaben müssen angehende Trabi-Käufer rechnen, die für jede Reparatur in die Werkstatt müssen? Wir befragten dazu verschiedene Experten

Sport in Motor Klassik 05/2013

  • Der Chiti-Clan - 50 Jahre Autodelta: 1963 gründete Carlo Chiti das Unternehmen Autodelta, das sich schnell zur Sportabteilung von Alfa Romeo entwickelte. Motor Klassik feiert das Jubiläum mit einem exklusiven Testtag auf der Teststrecke von Balocco.
  • Gatsos Mercury - Gatsonides Ford Mercury: Für die mörderische Rallye Liège-Rome-Liège 1939 baute der Niederländer Maurice Gatsonides ein Rallyeauto auf Basis eines Ford Mercury V8. Das Auto befindet sich nach wie vor im Originalzustand - und seit langem auch im Besitz der Familie des Rallye-Monte Carlo-Siegers von 1953.

Autos in Motor Klassik 05/2013

  • Alfa Romeo T33
  • Alfa Romeo Giulia TZ
  • Alfa Romeo GTA
  • Alfa Romeo GTAm
  • Chevrolet Corvette C2
  • Ford 17 M P3
  • Jaguar XJ
  • Land Rover 88
  • Mercedes 500 SL (R 107)
  • Mercury V8
  • Porsche 911
  • Trabant 601
  • Volvo 760
  • VW Golf Country
  • und 100 Cabrios

Anzeige
BMW 3er Limousine 2011 BMW 3er-Reihe ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
BMW 3er BMW Bei Kauf bis zu 22,17% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige