Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neues sport auto 04/2015

Road Trip mit Ferrari, Lambo und Maserati

sport auto 04/15, Heftcover, Cover, Automagazin Foto: sport auto 39 Bilder

Ab dem 13. März 2015 ist die neue sport auto-Ausgabe 04/15 im Handel. Die Themen auf 148 Seiten: Wir legen mit den drei Italo-Roadstern Ferrari 458 Speciale A, Lamborghini Aventador und Maserati Gran Cabrio MC den schärfsten Road Trip des Jahres hin. Dazu quetschen wir den BMW M235i im Supertest aus, laden drei Spaßbüchsen mit Handschaltung zum Vergleichstest und geben dem Lexus RC F die Chance, den BMW M4 Performance auszustechen.

12.03.2015 sport auto Powered by

sport auto deckt das ganze Spektrum sportlicher Fahrzeuge ab. Das ist nicht neu, doch es mehren sich die Rufe unserer Leser: Besinnt Euch radikal aufs Wesentliche, keine Kompromisse!

Zu den Pflichten eines Chefredakteurs gehört auch die Leserbrief-Seite. Das macht Arbeit – aber auch Freude: Seit sich die Tonlage von sport auto verändert hat, seit wir aktuelle Trends bei Sportwagen und in der Autoindustrie kritisch begleiten, ist wieder Leben in der Leserbrief-Bude. Manchmal könnten wir fünf Seiten mit Leserbriefen füllen, was wir nicht tun, weil wir glauben, dass Sie das Heft nicht kaufen, um Leserbriefe zu lesen.

Was ist ein Sportwagen?

Es ist aber weniger die Quantität, die uns Freude bereitet, als die Qualität: Unsere Leser haben eine Meinung, meist eine sehr fundierte, und wir nehmen Ernst, was sie schreiben. Wenn sich ein General-Thema durch die Leserbriefe zieht, dann ist es die Frage: Was ist eigentlich ein Sportwagen – und was nicht? In den Worten der Leser: Warum testet ihr starke SUV? Warum einen Bentley Continental, oder warum einen Audi RS6? Das sind doch alles keine Sportwagen!

Nun gehört es zur DNA von sport auto, das gesamte Spektrum sportlicher Fahrzeuge abzudecken. Viele unserer Leser wenden ein: Aber ein Sportwagen ist ein zweisitziges, zweitüriges Sport-Coupé, bestenfalls 2+2-Sitzer könnte man noch akzeptieren. Alles andere ist ein Werk des Teufels, Verwässerung!

Das ist eine radikale Sicht, und es gibt gute Argumente dafür. Die Redakteure von sport auto müssen aber 80 Seiten Test und Technik pro Monat stemmen. Würden wir uns auf "reine" Sportwagen beschränken, hätten wir nicht genug Futter, um die Seiten zu füllen. Spätestens nach drei Heften würden wir uns mit unseren Vergleichstestpaarungen wirklich im Kreis drehen – diesen Drehwurm wollen wir unseren Lesern nicht antun.

Fast alle deutschen Hersteller bauen reine Sportler

Natürlich sind Lotus Elise, Porsche Cayman oder Lamborghini Huracán näher an unserem Herzen als VW Golf GTI, Audi S3 oder Mercedes E 63, keine Frage. Trotzdem sind sie alle sportlich, und nicht selten offenbaren Tests mit "dicken Brummern" auch tiefe Einsichten, wie beim jüngst getesteten Porsche Panamera GTS, der uns alle mit seiner Rennstrecken-Performance (!) tief beeindruckte – trotz zwei Tonnen Gewicht.

Aus den Leserbriefen spricht primär die Angst, die Sportlichkeit könnte als Ausstattungsvariante von Plattformstrategien zerfasern, und in der Tat gibt es dafür ja auch Anzeichen. Andererseits bauen heute fast alle deutschen Hersteller echte, "reine", zweisitzige Sportwagen – vielleicht mit Ausnahme von BMW. Wir bleiben in beiden Fällen – unechte und echte Sportwagen – am Ball!

Die Themen in sport auto 04/2015

Tests & Fahrberichte

  • Porsche Cayman GT4: Gewicht runter, Leistung rauf – der puristische Sportler im Fahrbericht
  • Italienischer Adel: Offene Edelsportler von Ferrari, Lamborghini und Maserati
  • Konzeptvergleich Coupés: Allrad, Front- und Hecktriebler. Audi gegen Peugeot und Porsche
  • Vorgeschmack auf den M2: Hat das BMW M235i Coupé echte M-Gene? Der Supertest klärt auf
  • Fahrerwechsel beim Supertest: Nach 18 Jahren am Limit gibt Horst von Saurma das Lenkrad weiter
  • Sauger gegen Turbo: Lexus fordert mit dem RC F die Benchmark BMW M4 Coupé heraus
  • Kleinwagen-Vergleich: Ford Fiesta ST gegen Mini Cooper S und VW Polo GTI
  • Neues von Mercedes: AMG C 63 S und CLA 45 AMG Shooting Brake im Fahrbericht
  • Werksbesuch bei Lotus: Neue Modelle und Zukunftsvisionen der britischen Leichtbau-Schmiede
  • 700 PS im Tesla: Erster Fahreindruck der Elektro-Limousine Tesla S P85D mit Allradantrieb
  • Snowman’s Land: Kurztrip durch Schweden mit dem Aston Martin V12 Vantage

Technik, Reportage & Ratgeber

  • Sollten Fahrerassistenzsysteme abschaltbar sein? Ein Kommentar von Jens Dralle
  • Audi R8 in zweiter Generation: Die Technik des neuen Audi-Supersportlers im Detail
  • Sommerreifentest: Sieben sportliche Sommerreifen der Größe 235/35 R 19 im Vergleich

Motorsport

  • Formel-1-Story: Die große Technikanalyse vor dem Saisonstart klärt, welcher Hersteller wo Vorteile hat
  • Nürburgring-Sport: Die Nordschleifenlizenz sorgt für große Diskussionen im VLN-Fahrerlager. Zu Recht?
  • Rallye-WM: Von der alten Dominanz der Skandinavier im Rallye-Sport ist nicht mehr viel übrig. Warum?
  • Kommentar: Über die Zulassung artfremder Fahrzeuge im GT-Sport und die langfristigen Konsequenzen
  • Tourenwagen-Sport: TCR-Boss Marcello Lotti erklärt im Interview die Vorzüge seiner neuen TW-Formel
  • Nürburgring-Sport: Die RCN-Serie verkörpert den klassischen Breitensport auf der Nordschleife
  • Sportwagen-WM: Die große LMP1-Saisonvorschau enthüllt alle geheimen Techniktrends
  • Glickenhaus SC 003: Milliardär Glickenhaus hat ein GT-Auto für das 24h-Rennen am Nürburgring gebaut
  • Rallye-DM: Saisonstart der Deutschen Rallye-Meisterschaft im Saarland

Autos in sport auto 04/2015

  • Aston Martin V12 Vantage S
  • Audi R8
  • Audi TTS Coupé
  • Bentley EXP 10 Speed 6
  • BMW M235i Coupé
  • BMW M4 Coupé
  • Ferrari 458 Speciale A
  • Ford Fiesta ST
  • Glickenhaus SCG 003
  • Honda Civic Type R
  • Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster
  • Lexus RC F
  • Lotus Elise S Cup
  • Lotus Exige S Roadster Automatic Option
  • Lotus Evora
  • Maserati Gran Cabrio MC
  • Mercedes CLA 45 AMG Shooting Brake
  • Mercedes-AMG C 63 S
  • Mini Cooper S
  • Peugeot RCZ R
  • Porsche 911 GT3 RS
  • Porsche Cayman GT4
  • Porsche Cayman GTS
  • Tesla S P85D
  • VW Polo GTI

sport auto als iPad-App

Die sport auto 04/2015 ist auch als digitale Ausgabe fürs Apple iPad im AppStore verfügbar. Die Einzelausgabe kostet 3,59 EUR und wird immer Mittwochabend vor EVT der Printausgabe angeboten. Abos in Kombination mit Print (aber auch rein digital) sind ebenfalls möglich: www.sportauto-abo.de/digitalabo/

Einen Blick ins Heft gibt's in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige