Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

sport auto 12/2015

Legendäre Biturbo-Porsche im Vergleich

sport auto 12/2015 - Cover - Heft Foto: sport auto 29 Bilder

Ab 13. November ist die neue Ausgabe von sport auto (Heft 12/2015) erhältlich. Die Themen auf 148 Seiten: Was kann der neue Porsche 911 mit Turbomotor? Wir laden zum Fahrbericht und holen mit dem 959 und 993 gleich zwei Klassiker hinzu. Im Vergleichstest stellt sich der 600 PS starke BMW M6 Competition dem Jaguar F-Type und Nissan GT-R. Zudem testen wir McLarens Antwort auf den Porsche 911 Turbo S, ermitteln den König der Kompaktklasse und rauschen im Mini JCW über die Nordschleife. Plus: 45 Seiten Motorsport.

12.11.2015 sport auto Powered by

Fangfrage an das fachkundige Leserpublikum von sport auto: Wie lauten die drei erfolgreichsten Modelle der deutschen Zulassungsstatistik für September 2015 in der Kategorie Sportwagen?

Preis-Leistungs-Verhältnis spielt eine große Rolle

Gut, beim ersten Platz kann es nicht verwundern, dass Porsche vorne steht, schließlich ist die Stuttgarter Marke der einzige echte, traditionelle Sportwagenhersteller in Deutschland. Wenn also ein Deutscher einen Sportwagen kauft, dann vermutlich einen Porsche. Dass sich im September 589 Käufer für einen Porsche 911 entschieden, ist dann doch etwas überraschend, denn der Elfer ist ja nicht gerade ein Schnäppchen.

Seine günstigeren Brüder Cayman und Boxster kamen zusammen gerade mal auf die Hälfte der Zulassungszahl des 911. Platz zwei? Der Audi TT mit 580 Neuzulassungen. Ich bin mir sicher, darauf wäre nicht jeder auf Anhieb gekommen. Natürlich steht der TT am Beginn seines Modellzyklus, da ist die Nachfrage traditionell hoch, insofern ist das Resultat plausibel.

Platz drei? Festhalten: Ford Mustang mit 461 Zulassungen. Auch der Mustang ist neu und zudem erstmals in seiner Historie offiziell in Deutschland erhältlich. Aber das macht das Ergebnis nur noch beeindruckender: Wer hätte ernsthaft gedacht, dass ein uramerikanisches Pony-Car so gewaltig auf dem deutschen Markt einschlägt? Offenbar spielt für Auto-Fans das Preis-Leistungs-Verhältnis doch eine große Rolle – da hat der Mustang mehr zu bieten als die versammelte Konkurrenz.

KBA-Statistik muss überarbeitet werden

Bevor wir jetzt verbal die Autowelt zum Einsturz bringen, halten wir kurz die Fakten fest: 3.229 „Sportwagen“ wurden laut Statistik im September 2015 zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 1,2 Prozent. Der Teich, den wir für den einzig wahren halten, ist bei genauer Betrachtung klein, ebenso wie jede Bewegung darin.

Immerhin: Ford hat mit einem exotischen Modell große Hersteller wie Mercedes oder BMW mit einem Schlag überholt. Oder vielleicht doch nicht? Die Sportwagensparte der KBA-Statistik benötigt dringend eine Überarbeitung, denn viele sportliche Fahrzeuge fallen raus: Die 3er- und 4er-Modelle von BMW werden unter Mittelklasse geführt – inklusive der M-Modelle. Das Gleiche gilt für die Quattro-Modelle von Audi. Als ausgleichende Gerechtigkeit werden dann aber Morgan und Wiesmann aufgeführt.

Einen schönen guten Morgen nach Flensburg. Wir haben also wieder mal gelernt, dass wir wenig gelernt haben. Und dass Statistiken nur was taugen, wenn sie die Realität abbilden.

Ihr Marcus Schurig

Sie erreichen mich per Email unter: mschurig@motorpresse.de

Themen in sport auto 12/2015

Tests & Fahrberichte

  • Drei Biturbo-Elfer im Vergleich: Vom Porsche 959 über den 993 Turbo bis zum aktuellen 911 Carrera S
  • Highspeed-Luxusliner: Erste Fahrt im Audi S8 Plus mit 605 Turbo-PS
  • Neues aus Affalterbach: Auf die Mercedes-AMG C 63 S Limousine folgt nun die schnittige Coupé-Version
  • Die Schnellsten der Kompaktklasse: Neuer Mercedes-AMG A 45 gegen Audi RS 3 im Rennstreckentest
  • Mini John Cooper Works im Supertest: Mehr Leistung, mehr Gewicht – wie schlägt sich der stärkste Mini?
  • Was kann der neue M6 mit 600 PS? BMW M6 Competition gegen Jaguar F-Type R AWD und Nissan GT-R
  • Neuer Kompaktbrenner von Ford: Vorstellung des neuen Ford Focus RS mit Allradantrieb und 350 PS
  • Maximal schön, maximal schnell: Erste Fahrt im Ferrari 488 Spider mit turbogeladenem Hochdrehzahl-V8
  • Sportwagen bis 30.000 Euro: Der neue Mazda MX-5 gegen Toyota GT86 Pure und Hyundai Veloster Turbo
  • Der neue GTi von Peugeot: Mit 272 PS und Differenzialsperre geht der neue 308 GTi an den Start
  • Einstiegs-McLaren: Mit dem neuen 570S nehmen die Engländer den Porsche 911 Turbo S ins Visier
  • Generationentreffen bei Wetterauer: BMW M4 Coupé trifft auf den legendären Vorfahren BMW E36 M3

Technik, Reportage & Ratgeber

  • Aerodynamik gegen Ästhetik: Über schöne und weniger schöne Flügel – Kommentar von Marcus Schurig
  • Die verrücktesten Gebrauchtwagen Deutschlands: Drei getunte Sonderlinge von Audi, BMW und VW
  • sport auto AWARD 2015: Preisverleihung an die Sieger der Hersteller- und Importeursklassen und Best Brands

Motorsport

  • Formel-1-Story: Porträt des neuen Mercedes-F1-Weltmeisters Lewis Hamilton
  • Formel-1-Technik: Unser Technikspion Giorgio Piola erklärt die neuesten Technik-Highlights der Formel 1
  • Deutsche Tourenwagen Masters: Ein Saisonrückblick und Jahreszeugnis in Zahlen
  • Tourenwagensport: Erste Zwischenbilanz der neuen TCR-Tourenwagen-Serie von Marcello Lotti
  • Kommentar: Wo steht das Nissan-LMP1-Programm nach dem Abgang von Motorsportchef Darren Cox?
  • Langstreckenmeisterschaft: Die Nordschleifen-Kultrennserie kürte beim Finale ihre neuen Meister
  • Rallycross-Weltmeisterschaft: sport auto-Experte Markus Stier bewertet die abgelaufene Saison 2015
  • Rallye-WM: Porträt des VW-Werkspiloten Andreas Mikkelsen, der in Spanien seinen ersten Sieg holte
  • ADAC GT Masters: Zwei Youngster mit berühmten Namen holten den Titel im deutschen GT3-Championat
  • Sportwagen-Weltmeisterschaft: Wie Porsche beim vorletzten WM-Lauf den Hersteller-WM-Titel holte

Autos in sport auto 12/2015

  • Audi RS 3 Sportback
  • Audi S8 Plus
  • BMW M6 Competition
  • BTRS-Audi RS 3 Sportback
  • BTRS-VW Golf R32
  • Cadillac CTS-V
  • Ferrari 488 Spider
  • Ferrari F12 Tour de France
  • Ford Focus RS
  • Hyundai Veloster Turbo
  • Jaguar F-Type R AWD Coupé
  • Mazda MX-5 Skyactiv-G 160
  • McLaren 570S
  • Mercedes-AMG A 45
  • Mercedes-AMG C 63 S Coupé
  • Mini John Cooper Works
  • Nissan GT-R
  • Peugeot 308 GTi
  • Porsche 911 Carrera S
  • Porsche 959
  • Porsche 993 Turbo
  • TJ-BMW Einser M Coupé V10
  • Toyota GT86 Pure
  • Wetterauer-BMW E36 M3 3.0
  • Wetterauer-BMW M4 Coupé

sport auto als iPad-App

Die sport auto 12/2015 ist auch als digitale Ausgabe fürs Apple iPad im AppStore verfügbar. Die Einzelausgabe kostet 3,59 EUR und wird immer Mittwochabend vor EVT der Printausgabe angeboten. Abos in Kombination mit Print (aber auch rein digital) sind ebenfalls möglich: www.sportauto-abo.de/digitalabo/

Einen Blick ins Heft gibt's in unserer Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige