Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuheit: Mercedes M-Klasse

Bestseller in Bestform

7 Bilder

Die wichtigste Ausstattung für die neue M-Klasse steht auf Seite 8 der druckfrischen Preisliste: Offroad-Pro Technik-Paket. Das heißt auf Mercedisch wirklich so. Für 2082 Euro und 50 Cent lässt sich damit aus dem SUV ein waschechter Geländewagen machen: mit 100-Prozent- Sperren für Mittel- und Hinterachsdifferential, Getriebeuntersetzung, Unterfahrschutz, Kompass, manuellem Modus für die Siebengangautomatik und einer vergrößerten Bodenfreiheit – im Falle der Luftfedervariante ein sattes Plus von 30 Millimetern. Angesichts der Kurse für die frisch renovierten ML-Modelle – unter hunderttausend Mark geht nix – und einer ellenlangen Aufpreisliste (Kindersitzerkennung im Beifahrersitz nur für weitere 41,65 Euro!) ist das Offroadpaket als Schnäppchen anzusehen. Dafür geizt der Daimler nicht mit seinem aus den Limousinen bekannten Insassenschutz Pre-Safe. Das System aktiviert noch vor einer möglichen Kollision die Sicherheitseinrichtungen des Autos: Es zieht etwa die Gurtstraffer an und schließt ein geöffnetes Schiebedach, um die Insassen optimal zu schützen. Außerdem gibt’s mit dem Baujahr 2008 auch die aktiven Kopfstützen namens Neck-Pro serienmäßig. Die sechs zur Wahl stehenden Motoren sind alte Bekannte, sollen aber nach Detailverbesserungen bis zu 0,4 Liter weniger schlucken. Eine Hybrid-Version ist erst in der Erprobung. Schon klar zum Verkaufsstart ist der Umwelt- Diesel ML 320 BlueTec, der fürs Erste dem amerikanischen Markt vorbehalten bleibt (lesen Sie dazu die folgenden beiden Seiten). Deutsche M-Klasse-Käufer können ab sofort ihren Spaß mit den neu verfügbaren Infotainment- Geräten haben. Es gibt jetzt eine Schnittstelle für den iPod und andere MP3-Player (190 Euro). Das Surround- Soundsystem der Hi-Fi-Schmiede Harman/Kardon bläst Musik mit bis zu 610 Watt Verstärkerleistung durch zwölf Lautsprecher (940 Euro). Krönung ist die Comand-Bedieneinheit mit hochauflösendem 6,5-Zoll- Monitor, Festplattennavigation, DVD-Video und Sprachsteuerung (3046 Euro). Auch Digital-TV ist für 1178 Euro mit an Bord. Wer lieber im heimischen Wohnzimmer Blockbuster schaut und mit seinem Offroader nur fahren möchte, investiert sein Geld besser in Bi-Xenonscheinwerfer samt dynamischem Kurvenlicht (1833 Euro) oder richtig fette Räder. Die serienmäßigen 17- Zöller des ML 280 CDI lassen sich gegen 18-, 19-, 20- und sogar 21-Zoll-Alus im AMG-Design (2440 Euro) tauschen. Auch die Mercedes M-Klasse bleibt ihrem Erfolgsrezept treu: Sie lässt sich sowohl zum imageträchtigen Autobahnexpress als auch zum treuen Jagdhelfer mit Hundegitter (183 Euro) ausrüsten

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige