Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuseeland

Klippen-Sturz überlebt

Foto: Archiv

Zwei Frauen haben in Neuseeland einen 100 Meter tiefen Sturz über eine Klippe in ihrem Auto überlebt und zwei Tage auf Rettung gewartet. Touristen entdeckten das Wrack, als sie auf der Südinsel zwischen dem Franz-Josef- und dem Fox-Gletscher Fotos machen wollten, berichtete die Zeitung "New Zealand Herald" am Dienstag (3.10.).

04.10.2006

Rettungskräfte befreiten Mutter und Tochter, deren Auto in dichtem Gebüsch zum Stehen gekommen war. Die beiden Frauen im Alter von 72 und 40 Jahren hätten lediglich Schrammen davongetragen, hieß es.

Wie die Frauen berichteten, hatte zunächst niemand auf das Hupen ihres Autos gehört. Sie hätten vergeblich versucht, aus eigener Kraft die steile Klippe zu erklimmen. Nachdem man sie später gefunden hatte, mussten die Retter Bäume fällen, um mit Hubschraubern an das Absturzgelände zu kommen. Der Helikopter brachte die beiden dann erschöpft, aber nahezu unverletzt in ein Krankenhaus, wo sie wegen Unterkühlung und Dehydrierung behandelt wurden. Geschockt waren sie wohl kaum. Wie ein Rundfunksender berichtete, haben die Frauen die vergangenen beiden Tage als nettes Abenteuer bezeichnet.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige