Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuseeland

Sparen mit Leichenwagen

Foto: Archiv

In Neuseeland haben mehr als 900 Autofahrer ihre Privatfahrzeuge bei den Behörden als Leichenwagen angemeldet, um Gebühren zu sparen.

09.08.2006

Der makabere Betrug war aufgeflogen, nachdem eine Frau im Rundfunk berichtet hatte, der Transport von toten Hühnern sei von den Beamten als Begründung akzeptiert worden.

Dadurch musste sie nur ein Drittel der üblichen Registrierungsgebühr zahlen. Neuseelands Transportbehörde forderte nun 937 Wagenbesitzer unter Androhung einer Geldstrafe auf, ihre Autos sofort korrekt anzumelden, berichtete die neuseeländische Nachrichtenagentur NZPA am Mittwoch (9.8.).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden