Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuwagen-Rabatte und Finanzierung

Was kann das VW-Golf-Angebot von Sixt?

Sixt Leasingangebot VW Golf Screenshot Foto: ams 68 Bilder

Mit günstigen Finanzierungskonditionen lockt Sixt Neuwagenkunden. Wie gut sind die Offerten wirklich? Wie viel Neuwagen-Rabatt ist drin? Wir haben bei einem Angebot zum Bestseller VW Golf nachgerechnet.

27.04.2016 Gerd Stegmaier

Selten war der Wettbewerb unter den Autoherstellern so hart wie zur Zeit. Im Wochenrhythmus dreht die Branche mittlerweile an der Rabattschraube. Doch das allein reicht nicht mehr im Kampf um Marktanteile. Auch andere Vertriebskanäle werden ausgelotet – Hauptsache, die Neuwagen verlassen die Werke. Die Kunden dürfte das freuen, denn es lohnt sich, beim Autokauf einmal über den Tellerrand zu schauen – zum Beispiel zum Fahrzeugvermieter Sixt. Das Unternehmen hat sich mittlerweile zu einem großen Mehrmarkenhändler entwickelt, der mit günstigen Finanzierungsangeboten auf sich aufmerksam macht.

VW Golf 1,4 TSI von Sixt

auto motor und sport wollte wissen, was hinter den Angeboten steckt und spielte exemplarisch den Kauf eines VW Golf 1.4 TSI Comfortline mit 125 PS durch. Listen-Preis: 22.750 Euro.

Positiv fällt bei Sixt auf, dass der Kunde zwei Finanzierungsoptionen geboten bekommt. Wer Bedenken beim reinen Leasing hat, kann auch zur so genannten Vario-Finanzierung greifen. Dabei handelt es sich quasi um einen Kilometerleasingvertrag mit Kaufoption. Das heißt, der Kunde entscheidet am Ende, ob er das Auto zurückgibt oder gegen Zahlung des zu Vertragsschluss definierten Kaufpreises übernimmt.

Vergleicht man dieses Angebot mit den Finanzierungsformen der Hersteller, kommt man zum Schluss, dass sie eine Mischform aus dem Drei-Wege-Kredit und der Ballonfinanzierung ist. Das muss nicht schlecht sein, weil sie für die Kunden die wichtige Rückgabeoption enthält. Das ist bei der Ballonfinanzierung nicht der Fall, hier zahlt der Kunde am Ende die hohe Schlussrate mit einem Schlag oder finanziert sie per Anschlusskredit weiter. Gegenüber dem Drei-Wege-Kredit fehlt zwar die Option des Anschlussdarlehen, doch damit lässt sich leben. Wer bei Sixt das Auto am Ende zum vereinbarten Kaufpreis übernehmen will, kann sich das Geld auch bei einer anderen Bank leihen und somit von günstigen Kreditangeboten profitieren.

Sixt mit höheren Zinsen, aber mehr Rabatt

Also rechnen wir ein VW Golf-Angebot mit der Vario-Finanzierung aus. Ohne Anzahlung bietet Sixt bei einer Laufzeit von 48 Monaten zu einem effektiven Zinssatz von 4,25 Prozent und 15.000 km Jahresfahrleistung eine Rate von rund 215 Euro im Monat an. Da kann das Angebot von Volkswagen trotz besseren Zinssatz (2,99 Prozent) nicht mithalten – hier zahlen die Käufer rund 320 Euro pro Monat. Offensichtlich gibt Sixt einen großen Teil seiner guten Einkaufskonditionen bei VW an seine Kunden weiter.

Aber auch beim Sixt-Angebot lohnt ein genauer Blick auf die Konditionen: Am Ende – ganz gleich, ob das Auto übernommen oder abgegeben wird – muss der Kunde eine Rate zahlen, die deutlich über der normalen Monatsrate liegt. In unserem Fall sind es genau 682,50 Euro. Außerdem hat Sixt den Kaufpreis am Vertragsende um rund 230 Euro höher angesetzt als VW. Der vereinbarte Kaufpreis zu Vertragsende entspricht dem Restwert des Autos. Wird dieser zu hoch angesetzt, entsteht eine Differenz zum Realwert. Die Händler versuchen oft, diesen Betrag bei den Kunden einzutreiben, indem sie nach Mängeln am Fahrzeug suchen. Das könnte bei Sixt auch der Fall sein, wenn Kunden das Auto abgeben wollen. Besser ist, man rechnet diese Differenz plus die höhere Schlussrate zur Sicherheit ein. In unserem Beispiel erhöht sich die Monatsrate somit von 215 auf gut 234 Euro. Auch das liegt noch deutlich unter dem VW-Angebot.

Was daran liegt, dass man bei Sixt wie erwähnt Rabatt auf den Neuwagen plus die Finanzierung bekommt. Wer bei Volkswagen für den Golf 17 Prozent Nachlass aushandelt, was derzeit durchaus im Bereich des Möglichen liegt, kommt denn auch auf die gleiche Rate wie bei Sixt. Ähnlich sieht es beim Leasing aus, was Sixt auf Basis der Kilometerabrechnung anbietet. Ohne Rabatt bei VW ist das Sixt-Angebot um 50 Euro pro Monat günstiger. Rechnet man aber die am Markt erhältlichen 17 Prozent Nachlass ein, kostet der Golf bei VW zirka 30 Euro weniger im Monat – um gleichzuziehen sind etwas mehr als zehn Prozent Rabatt nötig.

Unser Fazit:

Das Angebot von Sixt ist nicht unschlagbar günstig - Geschenke per Klick sollte man mit einer gesunden Portion Misstrauen beäugen. Aber das Sixt-Angebot für den Golf beispielsweise kann sich sehen lassen und bietet einen marktüblichen Rabatt inklusive. Damit ist es speziell für jene ein Tipp, die aus dem Suchen nach dem ultimativen Auto-Angebot keine Doktorarbeit machen wollen oder denen Feilschen beim Autohändler zuwider ist.

Anzeige
VW Golf, Frontansicht Volkswagen Golf ab 155 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Golf VW Bei Kauf bis zu 21,53% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden