Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen 2012

Neuwagen stoßen weniger CO2 aus

Foto: dpa

Der CO2-Ausstoß der deutschen Neuwagenflotte hat sich im vergangenen Jahr leicht verringert. Im bundesweiten Schnitt sanken die Emissionen des Treibhausgases bei neu zugelassenen Pkw im Vergleich zu 2011 um 3 Prozent, wie das Kraftfahrtbundesamt am Freitag (25.1.2013) in Flensburg mitteilte.

25.01.2013 dpa

Die Behörde hatte Modelle von insgesamt 31 Herstellern untersucht, darunter einige mit mehreren Einzelmarken.
 
Die größte Reduktion konnte mit minus 9,3 Prozent der Geländewagen-Spezialist Land Rover erzielen, der absolute Ausstoß der Briten blieb mit knapp 200 Gramm CO2 pro Kilometer aber vergleichsweise hoch. Bei Betrachtung aller Marken nahm er von 146,1 auf 141,8 Gramm ab.

Porsche mit starker CO2-Reduzierung

Unter den deutschen Herstellern gelang Porsche der stärkste prozentuale Rückgang (-7,8). Bezogen auf das Emissionsniveau lagen die Sportwagen aus Stuttgart mit einem durchschnittlichen CO2-Ausstoß von über 209 Gramm pro Kilometer jedoch noch über den Land-Rover-Modellen. In der Analyse der Veränderungen zum Vorjahr zeigt die Statistik mit Lancia (+16,3) und Chevrolet (+4,5) Ausreißer nach oben. Neuwagen von Fiat (+2,4) und Chrysler/Jeep/Dodge (+0,7) stießen den Angaben zufolge ebenfalls mehr Kohlendioxid aus. Verbessern konnten sich dagegen die deutschen Anbieter Mercedes (-6,7), BMW/Mini (-4,9), Audi (-4,7), Ford (-3,0), Volkswagen (-1,8) und Opel (-0,7).
 
Ziel der EU ist es, die Treibhausgas-Emissionen in Europa bis zum Jahr 2020 stufenweise um ein Fünftel unter das Niveau von 1990 zu drücken. Der Grenzwert liegt dann bei 95 Gramm je 100 Kilometer. Auf dem Weg dorthin sollen die Autobauer 2015 einen Durchschnittsausstoß von 130 Gramm erreichen. Parallel hierzu will die EU-Kommission die Verbreitung von Elektroautos vorantreiben. Sie dringt auch auf einen Ausbau des Tankstellennetzes für Erdgas- und Wasserstoff-Fahrzeuge.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden