Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen 2014 Top 50

Die Bestseller des Jahres aus Japan

 Audi A3 Limousine 1.4 TFSI Foto: Ingolf Pompe 50 Bilder

Welche Autos verkaufen sich besonders gut in Japan? Wir haben die Top 50 der Zulassungen des Gesamtjahres 2014 für Sie aufbereitet - mit einigen Überraschungen.

01.02.2015 Holger Wittich

Doch schauen wir zunächst einmal auf die Importmodelle, die dem Autokäufer hierzulande etwas geläufiger sein werden. Während in Deutschland auf dem 1 Platz der Zulassungsstatistik der VW Golf mit einer Gesamtanzahl von 255.044 Neuzulassungen rangiert, muss sich der Wolfsburger in Japan unter ferner liefen einsortieren - genauer auf Rang 38. Immerhin, der Golf ist mit 31.410 Modellen das einzige Importmodell in den Top 45 des Jahres. Auf Platz 2 der Importmodelle rangiert die Mercedes C-Klasse, die mit 15.867 Modellen gerade einmal die Hälfte der Golf-Quote erfüllt. Dicht gefolgt, reiht sich der BMW 3er ein, dahinter kommen VW Polo und Audi A3 auf den Rängen 4 und 5 der Importwertung.

Daihatsu Tanto in Japan auf Platz 1

Der japanische Markt, der sich dank Einfuhrzöllen nahezu abschottet, wird vom Toyota-Konzern dominiert. Über 1,5 Millionen Pkw-Modelle setzt der Konzern im Heimatmarkt ab. Allein 15 Modelle sind in unserer Top 45-Statistik zu finden. Allerdings muss Toyota 2014 eine schwere Niederlage einstecken, denn Platz 1 geht nicht wie gewohnt an den Toyota Aqua, sondern an den Daihatsu Tanto. 234.456 Tanto-Modelle erhielten 2014 erstmals eine Zulassung, knapp 1.200 Fahrzeuge mehr als der Toyota.

Mit dem Daihatsu Tanto führt ein typischer Vertreter der Kei Cars, der Kleinstwagen, das Ranking der Neuzulassungen an. Kei Cars dürfen maximal 3,39 Meter lang und 1,48 Meter breit sein und lediglich von einen 660 ccm großen Motor mit einer maximalen Leistung von 64 PS angetrieben werden. Erlaubt sind nur vier Sitzplätze und eine maximale Zuladung von 350 kg. Für die in Japan beliebten Kei Cars zahlt der Besitzer weniger Kfz- und Auto-Gewichts-Steuer, auch bei der Kfz-Versicherung und der Maut sind die Kleinstwagen günstiger.

Ansonsten tummeln sich in der Jahresneuzulassungsstatistik 2014 die japanischen Autohersteller mit mehr oder weniger bekannten Modellen. Toyota Prius, Suzuki Alto, Mazda CX-5 oder Subaru Forester sind auch in Deutschland durchaus geläufig. Aber kennen Sie den Honda N-WGN, Suzuki Hustler oder den Mitsubishi eK? Übrigens der einzige Mitsubishi in unserer Statistik.

Alle weiteren Infos zu den Top 45 der Neuzulassungen 2014 in Japan finden Sie in unserer Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden