Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen Februar 2013

Auch Februar mit sattem Minus

Kfz-Zulassung, Zulassungsstelle Foto: GDV 33 Bilder

Das Neuzulassungsjahr 2013 nimmt im Februar nur langsam Fahrt auf. 200.683 Pkw-Neuzulassungen bedeuten zwar ein Plus von 4,5 % gegenüber dem Vormonat, gegenüber dem Vorjahr liegt das Minus aber immer noch bei 10,5 %. Das meldet das Kraftfahrt Bundesamt am Montag (4.3.2013).

04.03.2013 Uli Baumann

Insgesamt wurden im zweiten Monat des neuen Jahres 228.004 Fahrzeuge erstmals mit einem Kennzeichen versehen, was einem Rückgang um 10,4 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. In der Zwei-Monats-Bilanz summieren sich die Neuzulassungen auf 445.665 Fahrzeuge (- 9,9 %), die Pkw-Neuzulassungen kommen auf 392.773 Fahrzeuge (- 9,6 %).

Die Mehrheit sieht rot

Die Neuzulassungen der deutschen Marken waren bis auf BMW (+ 4,9 %) und Smart (+ 5,9 %) nach zwei Monaten rückläufig. Die höchsten Einbußen mussten Ford (-25,7 %), Opel (- 14,4 %) und VW (- 14,0 %) hinnehmen.

Weiter steil aufwärts geht es für Jaguar, die nach zwei Monaten ein Plus von 59,7 % verbuchen konnten. Seat liegt bei Plus 22,8 % und Land Rover verbucht einen Zuwachs von 16,4 %. Ebenfalls deutlich im Plus finden sich Mazda (+ 10,6 %), Mini (+ 10,1 %) und Jeep (+ 10,0 %) wieder.

Tief in den roten Zahlen befinden sich dagegen Lancia (- 62,5 %), Alfa (- 59,2 %), Lexus (- 52,8 %), Mitsubishi (- 41,6 %), Peugeot (- 35,1 %) und Suzuki (- 34,8 %).

Alle Ergebnisse finden Sie detailliert in unserer Fotoshow.

Gebrauchtwagenmarkt steht im Plus

Der Gebrauchtwagenmarkt scheint sich dagegen nach zwei Monaten langsam zu fangen. Im Februar bedeuten 561.291 Halterwechsel insgesamt zwar noch ein Minus von 3,1 % gegenüber dem Vorjahr, doch in der bisherigen Gesamtbilanz ergeben 1.188.767 Halterwechsel bereits ein Plus von 2,0 %. Ähnlich sieht es bei den gebrauchten Pkw aus. Im Februar ergeben 507.594 Halterwechsel noch ein Minus von 3,4 %, nach zwei Monaten liegen die Besitzumschreibungen mit 1.081.660 aber bereits 2,0 % über dem Vorjahr.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden