Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen

Februar-Flaute

Foto: dpa

Nachdem bereits die Neuzulassungen im Januar ein kräftiges Minus aufwiesen, zeigt sich auch der Februar mit einem deutlichen Abwärtstrend. 215.460 Neuzulassungen bedeuten ein Minus von 12,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr, meldet das KBA am Freitag (2.3.).

02.03.2007

Noch größer fällt das Minus bei den Pkw-Neuzulassungen aus. Hier ergeben 183.258 erstmals in den Verkehr gebrachte Autos ein Minus von 15,1 Prozent.

Im bisherigen Jahresverlauf liegen die Gesamtzulassungen mit 448.587 so um zehn Prozent unter Vorjahr. Die Pkw-Neuzulassungen bleiben um 12,8 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahresvergleichszeitraums.

Mercedes und Porsche gegen den Trend

In den ersten beiden Monaten des Jahres gab es im Schatten der Mehrwertsteuererhöhung dennoch einige Lichtblicke. Bei den deutschen Herstellern konnte Mercedes mit 41.273 Neuzulassungen ein Plus von 2,7 Prozent verbuchen. Porsche kam mit 2.771 Neuzulassungen auf ein Plus von 9,0 Prozent.

BMW stürzte mit 33.770 Neuzulassungen gegenüber 2006 um 16,2 Prozent ab. Audi büßte mit 27.531 Neuzulassungen gar um 19,2 Prozent ein. Schlechte Zahlen gab es auch für Ford (25.963/minus 15,3 Prozent), Opel (37.334/minus 11,3 Prozent) und VW (70.489/minus 19,7 Prozent).

Satte Plus-Werte konnten dagegen Chevrolet (3.212/plus 46,1 Prozent), Chrysler mit Jeep und Dodge (2.645/plus 31,3 Prozent), Lancia (461/plus 48,2 Prozent) und Daihatsu (1.786/plus 23,1 Prozent) einfahren.

Große Einbrüche hatten die Franzosen zu verbuchen: Citroen (10.515/minus 15,9 Prozent), Peugeot (9.478/minus 28,1 Prozent) und Renault (15.478/minus 18,0 Prozent). Toyota legte dagegen um 3,3 Prozent auf 17.333 Neuzulassungen zu.

Gebrauchtmarkt ebenfalls mit Abwärtstrend

Auch die Zahl der Besitzumschreibungen zeigt im Februar einen deutlichen Abwärtstrend. Insgesamt wechselten 487.328 Fahrzeuge den Besitzer, was einem Minus von 5,0 Prozent entspricht. Bei den Pkw ergeben 433.929 Halterwechsel ein Minus von 7,1 Prozent. Über die ersten beiden Monate summieren sich 1.023.443 Besitzumschreibungen so auf ein Minus von 3,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresbeginn. Bei den Pkw beträgt das Minus der ersten beiden Monate mit 919.228 Halterwechseln 5,5 Prozent.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige