Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen in Deutschland

Die Pkw-Bestseller im Juni 2009

Foto: Hans-Dieter Seufert 10 Bilder

In der KBA-Zulassungsstatistik nach Segmenten gab es im Juni 2009 lediglich zwei  Führungswechsel. Bei den Sportwagen führt nun wieder der Mercedes SLK, bei den Kleinwagen der Opel Corsa.

07.07.2009 Ralf Bücheler

Damit hat der Opel Corsa nach einem kurzen Führungswechsel mit dem VW Polo nun wieder die Nase bei den Kleinwagen vorn. Dank der Abwrackprämie kann dieses Segment insgesamt weiter hohe Zulassungszahlen verbuchen. Aber auch die Kompaktklasse, allen voran der VW Golf mit über 44.000 Neuzulassungen, profitiert weiterhin von der konstanten Prämien-Nachfrage. Auf den Rängen zwei und drei im Kompakt-Segment folgen der Opel Astra und der Audi A3. Fiat kann mit dem Panda erneut die Spitzenposition im Segment der Minicars behaupten. Ebenfalls gut läuft es im Segment der Kleinstwagen für den Renault Twingo und den Hyundai i10.

Führungswechsel bei den Sportwagen

350 Einheiten mehr reichten dem Mercedes SLK aus, um den BMW Z4 von der Spitze des Sportwagen-Segments zu verdrängen. Der sportliche Bayer kam auf 1.000 Neuzulassungen im Juni, der Stuttgarter Sportwagen fand 1.350 neue Besitzer. Auf Rang drei folgt der Audi TT mit 719 Neuzulassungen. In der Mittel- und Oberklasse dagegen kaum Änderungen: der VW Passat liegt weiter an der Spitze der Mittelklasse und auch die Mercedes E-Klasse kann ihre Spitzenposition in der Oberen Mittelklasse mit einem deutlichen Vorsprung vor BMW 5er und Audi A6 verteidigen. In der Oberklasse führt nach wie vor der BMW 7er das Feld vor den beiden Mercedes-Modellen S-Klasse und CLS an.

In den Segmenten Geländewagen, Utilities und bei den Wohnmobilen blieb ebenfalls alles beim Alten: Der VW Tiguan verteidigt seine Position als meistverkaufter Offroader in Deutschland, vor Audi Q5 und Mercedes GLK. Bei den Utilities steht nach wie vor der VW Caddy ganz oben, bei den Wohnmobilen der Fiat Ducato.

Das Segment der Mini-Vans wird weiterhin von der Mercedes B-Klasse angeführt - Opel Meriva und Skoda Roomster folgen auf den Plätzen zwei und drei. Bei den größeren Vans gibt der VW Touran den Ton an, gefolgt vom Opel Zafira und dem Ford S-Max.

Insgesamt wurden im Juni 2009 über 427.000 Pkw neu zugelassen.

SegmentHerstellerModellZulassungenAnteil
Minis1. FiatPanda6.13615,1%
2. RenaultTwingo5.277
3. Hyundaii103.650
Kleinwagen1. OpelCorsa11.39211,9 %
2. SkodaFabia10.752
3. FordFiesta10.536
Kompaktklasse1. VWGolf, Jetta44.28034,9 %
2. OpelAstra13.786
3. AudiA3, S39.003
Mittelklasse1. VWPassat9.91918,3 %
2. AudiA4, S48.832
3. BMW3er8.271
Obere Mittelklasse1. MercedesE-Klasse6.22239,8 %
2. BMW5er3.875
3. AudiA6, S63.846
Oberklasse1. BMW7er74932,8 %
2. MercedesS-Klasse686
3. MercedesCLS213
Geländewagen1. VWTiguan5.45820,2 %
2. AudiQ52.846
3. MercedesGLK2.331
Sportwagen1. MercedesSLK1.35025,5 %
2. BMWZ41.000
3. AudiTT719
1. MercedesB-Klasse4.32920,6 %
Mini-Vans2. OpelMeriva3.505
3. SkodaRoomster3.105
Großraum-Vans1. VWTouran7.73543,3 %
2. OpelZafira5.118
3. FordS-Max1.156
Utilities1. VWCaddy7.52040,4 %
2. VWTransporter3.356
3. CitroenBerlingo2.114
Wohnmobile1. FiatDucato1.08056,5 %
2. FordTransit464
3. CitroenJumper72
Sonstige787
Insgesamt427.111
Anzeige
Fahrwerke im Vergleich, Mercedes SLK mit Adaptiv-Fahrwerk Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes SLK Mercedes Bei Kauf bis zu 7,75% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige