Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Neuzulassungen

Kräftiger Anstieg im Februar

Foto: dpa 10 Bilder

Der deutsche Automarkt konnte nach einem schwachen Jahresauftakt im Februar deutlich zulegen. Die Neuzulassungen erhöhten sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 21,5 Prozent, teilte das Kraftfahrt-Bundesamt am Dienstag (3.3.) in Flensburg mit.

04.03.2009 Ralf Bücheler

Während im Januar 2009 nur 189.385 Pkw in den Verkehr gebracht wurden, waren es im Februar bereits 277.740, wobei das Gros der Neuzulassungen auf private Halter (60 Prozent) entfiel. In den ersten beiden Monaten des Jahres lag das Zulassungsplus bei den Pkw bei 4,0 Prozent. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 522.370 Kraftfahrzeuge neu zugelassen, ein Minus von 0,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Kleinwagen boomen

Unter den deutschen Marken verzeichneten VW (55.055 Neuzulassungen), Opel (22.112 Neuzulassungen) und Ford (20.841 Neuzulassungen) aufgrund der durch die Abwrackprämie gestiegenen Nachfrage nach Minis und Kleinwagen die größten Zuwächse und auch die höchsten Marktanteile. Prozentual gesehen konnten sich ausländische Hersteller wie Hyundai oder Lada mit Zuwachsraten von 153,9 und 94,3 Prozent am kräftigsten in Szene setzen. Steil bergauf ging es in den ersten beiden Monaten des Jahres auch für die Importmarken Suzuki (plus 48,0 Prozent), Daihatsu (plus 41,7 Prozent), Chevrolet (plus 46,3 Prozent) oder Toyota (plus 33,5 Prozent). Besonders hohe Zuwachsraten verzeichnete das KBA bei den Kleinwagenmodellen Ford Ka, VW Fox, Hyundai i10 und Fiat Panda.

Auf Talfahrt befinden sich derzeit weiterhin die großen Premiumhersteller: BMW büßte 20,9 Prozent ein und erreichte von Januar bis Februar 31.005 Neuzulassungen, Mercedes erging es ähnlich, bei 35.802 verkauften Fahrzeugen erzielten die Schwaben ein Minus von 28,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Abwärts ging es auch für Porsche (minus 28,1 Prozent / 2.109) - Audi hielt sich mit einem Minus von 0,3 Prozent in etwa auf dem Niveau des Vorjahres (32.919 Neuzulassungen). Ein Minus von 28 Prozent im Segment der Oberklasse verdeutlicht die angespannte Lage bei den Premiumfahrzeugen.

Gebrauchtwagenmarkt rappelt sich auf

Bei den Gebrauchtwagen war im Februar 2009 dagegen Entspannung zu spüren. Insgesamt wechselten 587.535 Kraftfahrzeuge die Besitzer, was einem Plus von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. Bei den Pkw fanden 537.435 Fahrzeuge (plus 6,4 Prozent) einen neuen Halter. Die Steigerungsrate der jungen Gebrauchten (bis zu 12 Monate) lag bei 82 Prozent. Auch hier ist klar der Einfluss der Abwrackprämie spürbar.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden